Kelsen: Hahn und Partner eröffnen Restaurant!

Dominik Köhler

Thomas Hahn und Christine Friedreich ©Kelsen Kulinarik GmbH

Bald ist es soweit und das nagelneue Restaurant Kelsen im Parlament öffnet Tür und Tor für seine Gäste aus Wien und aller Welt. Gastro.News hat erste Details zum Projekt.

Im Team gelingt eben alles besser. Das haben sich wohl auch Thomas Hahn von der Labstelle Wien, Christine Friedreich von Friedreich Hospitality und Lorenz Reichel von Gaumenglück gedacht. Die Bietergemeinschaft hat im Rahmen einer Ausschreibung den Zuschlag erhalten, die Gastronomie im historischen Parlamentsgebäude neu zu gestalten und zukunftsfit für alle zu inszenieren (Gastro.News berichtete). Seitdem ist viel passiert und die Eröffnung des neuen Restaurants mit dem klingenden Namen Kelsen steht kurz bevor. Zur Freude aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort, denn ein vielfältiges Angebot zu einem fairen Preis wird es geben, dazu ein Mittagsmenü bestehend aus zwei oder drei Gängen, bei dem zwischen unterschiedlichen Hauptspeisen gewählt wird. Österreichische Klassiker und moderne Neuinterpretationen, Fleisch und fleischlose Gerichte, sowie ein Flying Frühstück sind im Anmarsch.

Nose to Tail im Kelsen

Das Kelsen befindet sich im Dachgeschoss des Parlamentsgebäudes ©Kelsen Kulinarik GmbH

Das Restaurant wird nach Hans Kelsen, dem Schöpfer der österreichischen Bundesverfassung benannt und fügt sich damit auch in diesem Punkt ideal in seine Umgebung ein. Trotzdem geht es auch darum, über den Tellerrand zu blicken und das Restaurant, weiter das Haus für alle Gäste zu öffnen. Dafür ist ein reichhaltiges Angebot unverzichtbar. Zum Restaurant gibt es daher ein zusätzliches Bistro und eine Kantine. Ob kleiner oder großer Hunger, spielt dann bestimmt keine Rolle.

Wir werden die österreichische Küche zelebrieren und gleichermaßen auf den Kopf stellen.

Thomas Hahn

“Dabei bringen wir Gemüseraritäten als vegane Köstlichkeiten auf die Teller oder zerlegen unser im Ganzen gekauftes Biofleisch nach dem ´Nose to Tail´-Konzept direkt im Parlament Österreich. Und all das zu fairen Preisen“, so Thomas Hahn zur kulinarischen Gangart im Restaurant Kelsen.

Ein Ort der Begegnung

Mit viel Elan geht an die neue Aufgabe ©Kelsen Kulinarik GmbH

Wie groß das Projekt „Neueröffnung Restaurant Kelsen“ wirklich ist, wird anhand der Anzahl der Beschäftigten deutlich. Denn die Betreiber Thomas Hahn, Christine Friedreich und Lorenz Reichel starten mit rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Gewaltig, denkt man dabei an die aktuelle Personalsituation der Branche und den Mangel an verfügbaren Fachkräften. „Wir wollen die Gastfreundschaft in den Mittelpunkt stellen. Weg von der schnellen Ausspeisung einer Kantine hin zu Orten der Begegnung, wo man auch gerne verweilt“, so Christine Friedreich. Und zu einem gelungen Restaurantbesuch, gehört neben gutem Essen, eben auch ein professioneller Service in erinnerungswürdigem Ambiente. So und nicht anders auch im Parlamentsgebäude. Gastro.News freut sich auf die bevorstehende Eröffnung und hält Sie wie gewohnt über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden.

Parlament
Adresse: Dr. Karl Renner-Ring 3, 1017 Wien 
Telefon: 01 401100 
Website: Kelsen