Spargelsaison 2022: Start der Wiener Spargelwoche!

Dominik Köhler

Start der Wiener Spargelwoche ©iStock

Im Mittelpunkt steht natürlich der Spargel. Der mit großer Sorgfalt in jedes Menü eingebaut wurde und damit bei österreichischer, japanischer oder italienischer Küche, egal ob Fleisch, Fisch oder vegetarisch zu finden ist. Los geht die Wiener Spargelwoche am 25. April 2022. Und die Reservierungen laufen bereits!

Ab dem 25. April können Genießerinnen und Genießer in Wien und Umgebung zum Start der Spargelsaison köstliche 3/4-Gänge-Menüs zu Spezialpreisen genießen. Passend zum Frühlingsbeginn laden die Top Köcheinnen und Köche der Stadt zu einem besonderen kulinarischen Event rund um regionale und saisonale Köstlichkeiten ein. Mit dabei sind hochwertige Restaurants wie Das Spittelberg, Huth Da Moritz, Stadtallee und viele mehr. Für nur 34,50 € können alle Feinschmecker mit einer Kochhaube köstliche Menüs in Spitzenrestaurants probieren. Für jede weitere Haube wird ein kleiner Aufpreis von € 10,- berechnet.
Das Angebot an Spitzenlokalen lässt Feinschmeckerherzen höher schlagen. Im Mittelpunkt steht hier natürlich der Spargel, der mit größter Sorgfalt exklusiv in jedes Menü eingebaut wurde und somit bei österreichischer, japanischer oder italienischer Küche, egal ob Fleisch, Fisch oder vegetarisch zu finden ist. Dieses kulinarische Ereignis ist ein Fixpunkt im Kalender eines jeden Gourmets und Spargelliebhabers. Hier geht’s zu Reservierung!

Spargelgenuss zum absolutem TOP-Preis ©iStock

Saisonaler Hochgenuss bei der Wiener Spargelwoche

Im Herzen der Spargelwoche steht der Fokus auf regionalen und saisonalen Genuss. Der österreichische Spargel kommt hauptsächlich aus dem Marchfeld. Dafür gibt es auch historische Gründe. Spargel verträgt eigentlich keine langen Transportwege. Da das Gemüse aus Kostengründen hauptsächlich Adeligen vorbehalten war, war es für die Spargelbauern der Monarchie praktisch, in der Nähe der Kaiserstadt anzubauen. Die Monarchie ist seit fast 100 Jahren vorbei, aber das Marchfeld ist immer noch das wichtigste Spargelanbaugebiet in Österreich. Weitere Spargelanbaugebiete gibt es um Hollabrunn, Tulln und im Traisental, aber auch in Oberösterreich und im Kärntner Lavanttal. Im Rahmen der Spargelwoche findet man den Spargel jedoch viel einfacher und schon perfekt gekocht bei den folgenden Teilnehmenden Restaurants: Das Spittelberg, Ludwig van, Mörwald „Zur Traube“, Eugen21, Albert, Pichlmaiers zum Herkner, Restaurant Hansen, Clementine im Glashaus, Three Trees, Lobo y Luna, Ella’s, Toni’s Kulinarium 7, Lenz, Bolena, Huth Gastwirtschaft, Huth Da Moritz, MAX Grillhouse by Huth, Viva La Mamma, Stöckl im Park, Hollerkoch, Otto Wagner Schützenhaus, 1870 Restaurant, Schmarren & Palatschinkenkuchl, Family and Friends, Handwerk Restaurant, Wiener Wirtschaft, No Nê, Stadtallee, Vienna 1st, GO!Wien, Split, Gergely’s, Waterfront Kitchen, Restaurant Specht, Vin, La Tavalozza, Midi, Danieli und TwentyTwo. Ziel ist es die Vielfalt des Spargels einem breiten Publikum zugänglich zu machen und für die lokale Spitzengastronomie zu begeistern.

Mehr Informationen zu allen teilnehmenden Restaurants, Reservierungsmöglichkeiten und die Menüs finden Sie HIER!

Die Wiener Spargelwoche hat für jeden Geschmack das passende Angebot ©iStock

(Quelle: Pressetext)