Das Spittelberg

Wienerisch

Spittelberggasse 12 - 1070 Wien

Ranking Platz 44
Star 3.6(176)
Gault Millau
Falstaff
A la Card

Das Restaurant

Das Spittelberg liegt im historisch & kulturell interessantem „Dorf der Stadt“ und ist nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Harald Brunner verwöhnt hier seine Gäste kulinarisch auf höchstem Niveau mit heimischen Produkten – vom Ziegenlabne, der mariniert und gebackenen Chili-Blunzn über sein berühmtes Dim Sum mit Kalbsbries und Flusskrebsen. Das Herzstück des Restaurants ist aber die edle Rotisserie von Molteni: hier werden große Fleischstücke im Ganzen gebraten.

Bewertungen

4.5 (141 Bewertungen )
Jetzt bewerten

Bewertung abgeben

Bewertung

  • Das zusammengestellte Menü war hervorragend; die Bedienung sehr zuvorkommend und aktiv. Wir saßen im offenen Bereich des Lokals – sehr nett! Auch die Getränke waren ausgezeichnet (große Gin-Auswahl!)

  • Interessant gestaltetes Lokal, zuvorkommende jedoch etwas patschertes Service. Mitunter wirkten die Herren ungeschickt und nervös.
    Beim Menü gabs Licht und Schatten. Die Entenleberpastete, das Beiried auf den Punkt und großartig gewürzt und das Dessert kreativ und köstlich. Leider waren die Beilagen geschmacklich gar nicht unser Fall und die Portionsgrößen klein genug, um uns anschließend noch nach einem Imbiss umzusehen.

  • Ausgezeichnetes Menü im Zuge der Resterauntwoche genossen. Eines der besten Rostbeefs ever.

    Weinbegleitung Preis / Leistungesverhältnis konnte nicht ganz überzeugen.

  • Das Service war wunderbar – immer sehr freundlich und um einen bemüht! Die Zusammenstellung des Menüs im Zuge der Restaurantwoche war sehr gut! Wir haben unseren Abend im Spittelberg wirklich sehr genossen und kommen gerne wieder! (Die Bierqualität kann ich leider nicht beurteilen, da wir einen tollen Wein genossen haben.)

  • Das Restaurant liegt wunderbar in der Spittelberg Region. Im Inneren ist das Ambiente sehr schön, das Konzept der offenen Küche ist erfrischend. Wir hatten einen Tisch zu sechst und der Paltz um den Tisch war sehr gut, man hat sich nicht gequetscht gefühlt. Der Service war ausgezeichent, auf Anfrage konne auch alles in englisch erklärt werden. Ich erzähle den einzigen Wermutstropfen gleich hier, damit man sich nicht an das erinnert wenn man die Bewertung zu ende liest. Das Brot zu beginn als appetizer war sehr trocken und nicht von bester Qualität. So schon vergessen! Weinbegleitung absolut abgestimmt auf das Essen. Wir hatten eine Laktoseintolerante Person am Tisch und es wurde auf den Punkt bei allen Gerichten tunlichst darauf geachtet und für adequaten Ersatz gesorgt. Das Essen selbst war ein Traum … was soll man mehr sagen. Auch nett anzumerken, alte Tradition, der Chefkoch kam am Ende und hat gefragt ob alles gepasst hat. So hat man auch ein Gesicht zum Ganzen. Das bier kann ich leider nicht bewerten.

  • Ein Lokal mit ausgezeichneter Küche, sehr freundlichem Personal – man kommt gerne wieder. Bierqualität können wir nicht wirklich beurteilen, da wir sehr guten Frizzante tranken.

  • tolles Lokal, sehr gutes Essen und zuvorkommendes Personal- was will man mehr…
    ich war bei der Wiener Restaurantwoche dort und werde definitiv wieder kommen!!

  • Bei einem hervorragenden Service bei großteils sehr ambitionierten, engagierten und aversierten Personal empfand ich das Essen (Qualität, Menge) als sehr gut! Stören war, weil mit Blick in die Köche, wurden zum Verkosten der Köche von z.B. Saucen der Löffel mehrmals der gleiche Löffel zum Munde geführt, ohne beim zweiten oder dritten Mal einen neuen Löffel zu verwenden, Schade, sonst wäre das Ranking noch höher ausgefallen! Trotzdem kommen wir wieder!

  • Sehr gutes Essen aber leider sehr kleine Portionen, va bei den Beilagen. Ambiente ist sehr schön, die Sitzmöglichkeiten in dem Bereich wo wir saßen jedoch ungemütlich.

  • Es war unser erster Besuch und es war einfach ein gelungener Abend. Top-Service, sehr gute Küche, gelungenes Ambiente. Vielleicht könnte das Service, welches IMMER freundlich und korrekt war, dennoch etwas weniger Hektik versprühen. Zur Bierqualität können wir nix sagen, wir haben keines getrunken 🙂

  • Ich finde es war alles in bester Ordnung.
    Das Menü war gut zusammengestellt . Die Portionen hatten für mich die richtige Größe. Das Service war sehr zuvorkommend und hat geholfen wo es konnte.
    Die Erklärung des Amphoren-Weines fand ich besonders nett, denn es war wirklich viel los zu diesem Zeitpunkt. Aus meiner Sicht eine Empfehlung.

  • Ich kann mich leider mit alten Kühen auf dem Teller nicht anfreunden – zumindest nicht kurz gebraten!
    Geschmort oder auch gekocht mag es durchaus seine kulinarische Berechtigung haben – das Fleisch sieht aber der Koch vor dem Gast!

  • Zur Zeit leider sehr in ….
    Ausgezeichnetes Essen, Wein so lala dafür preislich Oho und das Sevice freundlich aber unaufmerksam. Die Tische sind sehr eng und ungemütlich aufgestellt.

  • Es war ein sehr schöner Abend mit ausgezeichnetem Essen, gut ausgewählter Weinbegleitung und sehr freundlichem Service – wir kommen wieder!

  • Ausgezeichnetes Essen, sehr gute Weinbegleitung, freundliche Bedienung und ansprechendes Ambiente. Sehr gemütlich der Wintergarten.

  • Zum Wohlfühlen! Essen wirklich sehr fein abgestimmt, Zusatzwünsche wurden prompt erfüllt bzw. gab es tolle Alternativvorschläge seitens des Personals (z. B. alkoholfreier Cocktail zum Anstoßen)

  • Das Essen war sehr gut, sehr fein, allerdings keine Überraschung. Der Service sehr nett. Das Ambiente ist modern, einladend, schick, ansprechend.

  • Das Essen (Hauptgang) war sehr gut, auch sehr ansprechend angerichtet. Zu unser Verwunderung war ein Wein vom dazupassenden Weinmenü aus. Gebäck und Nachspeise waren eher unspektakulär.

  • Hervorragende Küche, Service jung und unerfahren aber bemüht, Sommelier nimmt sich keine Zeit ist zu laut und empfiehlt den teureren Wein. Ambiente sehr modern und schick. Lokal lebt vom Original Brunner.

  • sensationell! innovative Küche in perfektem Ambiente. das Hauptgericht – die Gin-Ente war ein Wahnsinn- auch die Weinbegleitung konnte sich sehen lassen.

  • Essen und Service waren einfach hervorragend!
    Ich konnte keine Sterne für das Bier geben, da wir ein sehr guter Wein hatten!
    Danke!

  • Das Spittelberg ist ein sehr schönes Restaurant, mit hervorragenden Essen auch die Weine können sich echt sehen lassen. Sehr gute Weinberatung.

  • Wir waren im Zuge der Restaurantwoche in Das Spittelberg und es war sehr gut. Wir hatten ein 4 Gang Menü wobei mir der Zwischengang am besten gefiel. Exzellente Weinauswahl zum Menü mit auffallend guter Beratung. Zum Bier kann ich nicht viel sagen wir hatten keines.

  • Das Menü war ausgezeichnet und der Service auch. Wir haben uns als Gäste sehr wohl gefühlt und würden bestimmt wiederkommen. Die Bierauswahl war überschaubar, aber durchaus in Ordnung. Tatsächlich können wir über die Qualität wenig sagen, da wir selbst Wein getrunken haben. Der Wein war allerdings sehr gut und die Spritzer auch.

  • Mit dem Restaurant Spittelberg haben wir eine überraschende Entdeckung während der Restaurantwoche gemacht. Großartiger Service, super aufmerksam und doch nicht aufdringlich, sehr schmackhafte Hauptspeisen und ein feines Dessert. Insgesamt ein sehr toller Abend! Das Spittelberg kommt definitiv auf die Favoritenliste.

  • Sehr gute Küche, Ambiente modern und angenehm. Der Sommelier nahm sich bei uns wenig Zeit und empfahl uns noch einen Weinwechsel als wir das Hauptgericht schon halbwegs gegessen hatten. Er war mir persönlich auch zu laut. Eigentlich schade denn das Personal war weiterhin sehr nett wenn auch manchmal zu schnell unterwegs.

  • Hier kocht Harald Brunner aus Leidenschaft und mit Herz & Produkt Bezogenheit auf hohen Niveau. Ein nettes und aufmerksames Service, modernes Ambiente mit angenehmer Atmosphäre runden den Abend entsprechend ab. Komme immer wieder, auch alleine oder mit Freunden . . . !

  • Essen ausgezeichnet, Bedienung sehr zuvorkommend, sehr gute Beratung durch und hohe Flexibilität des Sommeliers, Hr. Brunner präsent, angenehme Atmosphäre, wir haben den Abend sehr genossen

  • Absolut tolles Gastro Erlebnis. Super Bedienung mit was aufgetischt wird, exklusive Weinberatung und Erklärung und ein Wohlfühlort. Sofort wieder. Danke für die tolle und wirklich gute Bewirtung, perfekte Speisen die Nachhaltig sind.

  • Das Essen und die Weine waren ausgezeichnet, das Service sehr freundlich und aufmerksam, die Wartezeiten genau richtig und das Lokal schön! Alles in allem ein wunderbarer Abend, den wir genießen durften!!

  • Im Rahmen der Restaurantwochen haben wir das Lokal “Das Spittelberg” besucht, um es einmal kennenzulernen! Wir waren von Beginn an mit dem Eintreten in das Lokal schon überzeugt – ein sehr schönes Ambiente mit einer offenen Küche hat unseren Geschmack schon erreicht. IN Kombination mi einem sehr aufmerksamen und sympatischen Service und einer sehr guten Essens-und Küchenqualität hat uns das Lokal dann vollkommen überzeugt! Absolut mindestens einen Besuch wert! Wir kommen defintiv wieder! Danke an das Team!

  • Schade, dass das wirklich hervorragende Essen durch eine hektische, laute und wirklich unangenehme Atmosphäre so getrübt wurde, dass wir Das Spittelberg nach dem letzten Gang sofort verlassen haben. Wir haben uns leider gar nicht wohl gefühlt.

  • Sehr schönes Lokal, angenehme Atmosphäre, professioneller Service. Essen (Menü der Restaurantwoche) war sehr interessant (=klassisch, aber nicht das, was viele andere Lokale auftischen) und köstlich.

  • Essen war ausgezeichnet, Bedienung zuvorkommend wenn auch mit leichten Schwächen bei der sehr lauten Speisenerklärung und Weinberatung; etwas unsensibel im Umgang mit dem Weinn; sehr laute Atmosphäre und für Geschäftsessen eigentlich ungeeignet aufgrund der engen Tischplatzierung

  • Wir waren in der “Bierwoche” zu Gast. Leider wurden wir im Zuge dessen “Zack, Zack, Zack” nur abgefüttert !!!

  • Das Menü der “Restaurantwoche” war köstlich, jeder Gang ein Genuss! Professioneller Service. (Leider stehen die Tische etwas eng)

  • We had a lovely evening at the Spittelberg. The food was excellent, and we enjoyed each course. The only problems were the space — at some point one of us was badly hit by a passing tray! — and how long it took for each course to arrive, easily 45 minutes!

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche im Restaurant. Sehr schönes Ambiente, höflicher Service, hervorragende Speisen.
    Rundum verbrachten wir einen perfekten Abend.
    Vielen Dank, wir kommen gerne wieder!

  • Sehr schönes und gemütliches Ambiente. Wir hatten einen schönen 2 er Tisch im hinteren Raum. Vorspeise köstlich, aber für die Miniportion überteuert! Die hochgepriesene Ente war saftig mit knuspriger Haut in einem gut abgeschmecktem Jus, das Stückchen aber so groß wie das dunkle Baguette, das es als Gedeck gab. Das Eierschwammerl war kalt und es gab genau 5 -6 Pfifferlinge. Preisleistungsverhältnis unterirdisch. Die Zitronentarte als Dessert war köstlich und hat etwas verwöhnt. Ein älterer übereifriger Kellner, der leider etwas zu überzeugt von sich war. Man hatte eher das Gefühl abgefertigt zu werden als dass einem Aufmerksamkeit gezeigt wurde. Auf die Nachfrage nach der Karte für offene Wein bzw. der Äußerung, dass man zu jedem Gang einen passenden Wein trinken wolle, wurde uns einfach ein Glas Weißwein gebracht. Probieren war nicht möglich. (Vor allem nachdem auf Nachfragen klar war, dass wir nur WE-Touristen waren.) Die Flasche wurde nicht einmal gezeigt. Als wir dann das vom Kellner ausgesuchte Glas Rotwein zurück gehen ließen, da es es uns überhaupt nicht zusagte, kam der jüngere Sommeliers und bot uns 2 verschiedene Rotweine zum Probieren an. Auffällig, dass die „Nichttouristen“ ( z. T. Wiener Publikum) an anderen Tischen deutlich anders bedient und mit Aufmerksamkeit verwöhnt wurden. Auch die spendierte Marille des Kellners konnte leider unseren Eindruck nicht aufwerten. Schade!

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwochen dort, der gesamte Abend außergewöhnlich hervorragend, anfangen vom Empfang, Service und nicht zum vergessen das exzellenten Menü inklusive Weinbegleitung, diese Lokal kann man wirklich nur empfehlen, wir kommen sicherlich gern wieder.

  • Wir waren am 4.3. im Spittelberg, und das Essen war hervorragend! Das Preis-Leistungsverhältnis ist ebenfalls hervorragend, eine so gute Küche zu diesem Preis findet man in Wien nicht wieder. Sushi, Oktopus, Ente u Dessert köstlich, wir kommen sicher wieder. Auch der Wintergarten wunderbar. Susanne und Gerhard

  • Perfekter Restaurantaufenthalt in Wien – Sehr schöne Einrichtung und Atmosphäre, exzellenter Wein und leckeres Essen. Vor allem Edith hat den Abend im Service perfekt abgerundet. Vielen Dank an Harald Brunner und sein Team.

  • Wir nützen die Wiener Restaurantwoche um neue Lokale kennenzulernen und vielleicht wieder zu kommen. Das Spittelberg disqualifiziert sich durch den Wirt, der es weder bei unserem Eintreffen noch beim Verlassen des Lokals geschafft hat zu grüßen. Das Essen war fein. Die Weinauswahl gut. Das Service etwas holprig (die Vorspeise wurde gebracht bevor wir die Gelegenheit hatten unsere Getränke zu bestellen).

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche, alles war ausgezeichnet, Essen, Weine und Ambiente. Eine kleine Kritik – es war etwas hektisch, und wir wurden sehr rasch abgefertigt (Speisenfolge). Als Entschuldigung gab es jedoch ein Gläschen vom Haus. Trotzdem sehr empfehlenswert.

  • Restaurantwoche 6.3.2020.
    Das Essen war sehr gut, aber nicht in der Form, als dass es mir außergewöhnlich in Gedächtnis bliebe. Es gab aber nichts auszusetzen. Das Service war auch sehr gut – was uns aber gestört hat war, dass man uns nicht gefragt hat, ob/wann wir den nächsten Gang haben wollen. Die Gänge wurde sehr sehr schnell hintereinander geliefert. Das geht besser.

  • Wir waren im Zuge der Wiener Restaurantwoche im Spittelberg und waren leider wenig begeistert. Das Service war schwach. Wir wurden bei keinem Gang gefragt, wie es uns geschmeckt hat und es war sehr hektisch. Wir wurden sehr schnell abgefertigt. Bei Rückfragen zu Speisen, haben wir keine Antwort bekommen, da das Service auf das Menü nicht geschult war. Einen Weinexperten für Empfehlungen aus der Weinkarte, gab es leider auch nicht. Die Speisen waren gut, aber auch nicht mehr als das. Unsere Ente war leider trocken und der Fisch leider etwas langweilig im Geschmack. Das Ambiente war ok, der kleine hintere Raum ist sehr gemütlich. Allerdings ist es sehr laut durch die offene Küche. Wir werden leider nicht mehr ins Spittelberg kommen, den für uns stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis nicht.

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche im Spittelberg und waren sehr zufrieden. Die Atmosphäre war gediegen und gemütlich. Das Interieur ist eine gelungene Mischung aus klassisch, asiatisch mit einem Hauch Bar- Charakter. Die Lautstärke war erfreulich angenehm. Der Service war jeder Zeit aufmerksam, trotz des der hohen Anzahl an Gästen. Die Empfehlungen für Wein bzw. Getränke waren sehr passend. Der Sommeliere war sehr geschult und aufmerksam. Jeder Gang war eine besondere, gelungene Zusammenstellung, ein Augen- und Gaumenschmauß. Wegen der Restaurantwoche ein besonders gutes Preis- Leistungs- Verhältnis.

  • Wir waren im Rahmen der Wiener Restaurantwoche dort essen und entschieden uns für ein 3-Gänge Menü mit Weinbegleitung. Das Essen war hervorragend und das Personal sehr professionell und zuvorkommend. Ein Top-Lokal in dem wir bestimmt bald wieder essen werden.

  • Ein schöner Abend aber nicht perfekt.
    Wir hatten im Rahmen der Restaurantwochen ein Viergangmenü mit Weinbegleitung. Die ersten Gänge wurden sehr zügig serviert – etwas weniger wäre hier besser gewesen, zumal die Wartezeit auf den Hauptgang dann länger als eine 3/4 Stunde betrug (Küche-timing). Ich erwarte mir hier keine neu gefaltete Serviette, wenn man den Tisch verlassen hat und wiedergekehrt ist. Jedoch erwarte ich mir bei 3 Hauben, dass der Hauptgang erst serviert wird, wenn alle Personen am Tisch anwesend sind (bei 2 Personen durchaus machbar-Service).
    Die jeweiligen Gänge waren sehr gut und die Weine gut darauf abgestimmt. Der Service war bis auf bereits erwähnten Fauxpas sehr aufmerksam und gut geschult.

  • Das Essen war im Großen und Ganzen gut, jedoch mussten wir sehr lange auf die Hauptspeise warten und die Tische sind sehr eng gestellt, sodass keine angenehme Atmosphäre entstanden ist.

  • Wir waren ebenfalls im Rahmen der Wiener Restaurantwochen dort. Das Essen war gut – aber das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt nicht so ganz. Die Portionen sind ausreichend aber für einen hungrigen Mann wohl eher zu wenig. Der Hauptgang war ok aber die Haut der Ente eher wie Gummi und kaum zu Beißen. Das Dessert war sehr gut. Das Servicepersonal war sehr nett u bemüht. Die Abfolge war etwas zu zügig u es gab keine Pause zwischen den Gängen. Fazit: Es war ein schöner Abend in einem schönem Ambiente mit gutem Essen aber eindeutig überteuert.

  • Herzliche Begrüßung durch Herrn Brunner, super Service durch Herrn Matthias – ich kenne und schätze das Lokal – mir schmeckt das Essen der allgemeinen Karte doch besser – karamelisierter Kaiserschmarrn könnte noch besser sein. Ein ganz netter Abend – Danke!

  • Wir waren gestern im Zuge der Restaurant Reopening Woche zu Gast im Spittelberg. Ein Gang übertrumpfte den nächsten in Geschmack und Finesse. Das Servicepersonal war sehr aufmerksam und zuvorkommen. Auch die Weinbegleitung war hervorragend abgestimmt und ausgezeichnet präsentiert. Ein durchaus gelungener Abend den wir sehr gerne wieder erleben.

  • Sehr nettes Personal, Essen top! Und sollte die Speisenfolge zu schnell sein, Mund aufmachen und um eine kleine Pause ersuchen, so haben wir das gestern gemacht!

  • Großartige Kompositionen, Preis-/ Leistungsverhältnis ok. Sehr aufmerksame Bedienung trotz Corona-Einschränkungen. Wenn u.a. Dottore glaubt, dass man beim Verlassen des Lokals den Mundschutz tragen muss, dann kann er es gerne tun, vorgeschrieben ist es jedenfalls nicht. Es muss offensichtlich in Wien immer Nörgler geben, die sich nicht auf schöne oder feine Dinge freuen können.

  • Tolles Restaurant sehr kompetent und aufmerksam alle Fragen und Wünsche wurden erfüllt sehr gelungener Abend wir kommen gerne wieder

  • Das Essen und die Getränke sind ganz ausgezeichnet. Die verwendeten Lebensmittel und Fette sind erste Qualität. Kreativ

  • Ein richtiges Genuß- und Wohlfühl-Restaurant, Haben uns hier mit Freunden, wie immer ,sehr sehr wohl gefühlt.

  • Wunderbar!
    Alles war perfekt. Das Essen, die Weine und die Bedienung war sehr zufriedenstellend. Wir waren im Zuge der Restaurantwochen dort und wurden sehr zuvorkommend behandelt. Wir kommen sehr gerne wieder.

  • ein gemütliches Lokal mit exzellentem Essen
    und sehr guter Bedienung. Wir freuten uns, den Küchenchef Herrn Brunner persönlich kennen zu lernen und wurden von ihm mit einem wundervollen Kochbuch mit Widmung verwöhnt.

  • Ein wunderbarer Abend mit hervorragendem Essen, ebensolchen Weinen und einem sehr zuvorkommenden, angenehmen Service!! Einfach zum Wohlfühlen und Genießen…. wir kommen gerne wieder.

  • Ein Restaurant, in dem einfach alles passt: hervorragendes Essen (kreativ, perfekt gekocht, ausgezeichnet im Geschmack), sehr gut abgestimmte Weinempfehlung, außergewöhnlich netter, motivierter, engagierter Service, angenehmes Ambiente. Einfach zum Wohlfühlen. Absolut zum Weiterempfehlen.

  • Es war ein sehr schöner Abend, wir wurden sehr freundlich empfangen und bedient; das Essen und die Weinbegleitung waren ausgezeichnet und gut aufeinander abgestimmt – wir werden sicher wieder kommen.

  • Ausgezeichnetes Menü, es war eine echte Gaumenfreuden.

    Service sehr zuvorkommend, äusserst freundliches Personal.

    Gerne bald wieder!!

  • Wieder Mal ein absolut gelungenes Menü – das Hochrippenstück war unglaublich zart – auf den Punkt! Hervorragender Service, einmaliges Ambiente! Vielen Dank für dieses Erlebnis

  • Das Niveau der Küchen-Leistung war durchaus ansprechend. Daher meine Kritik im Vergleich zu eine Micheline 1*Restaurant.

    Der Gruß aus der Küche, ein Entenburger, war lieb gemeint, grundsätzlich ok, aber leider etwas zu fettig.

    Die Vorspeise war tadellos. Eine frische Buttermilchsauce mit einem angenehmen Hauch von frischem Estragon. Der Eismeersaibling war perfekt auf den Punkt gegart, erstklassig im Geschmack und bewusst lauwarm. Wirklich erstklassige Leistung.
    Die Zucciniblüte mit kleinem Kürbiscurry und Eierschwammerl . Gut gemacht. Geschmacklich ausgewogen und weder ist die befürchtete starke Currydominanz eingetreten noch haben die Eierschwammerln ihr zartes Aroma verloren. Das Backen der Zucciniblüte war dagegen wenig überraschend.
    Die Hauptspeise ebenfalls auf gutem Niveau. Ich bin nicht unbedingt der größte Fan der Erdnusskruste auf der Melanzane aber es war fachlich ordentlich gemacht und es gab einen überraschend klaren Eindruck der Melanzane bevor die Erdnuss ins Spiel gekommen ist. Durchaus gelungen. Leider zeigt sich auch hier, dass gute Köche oft ein Manko in der Patisserie aufweisen. Für mich war das Dessert leider etwas zu einfallslos und viel zu süß. Ich vertrete auch die eher konservative Ansicht, dass torten- oder kuchenähnliche Bestandteile im Dessertbereich wenig zu suchen haben. Die fühlen sich am Kaffeetisch viel wohler.

    Das Service ist leider ein Kritikpunkt. Ja wir haben den Versuch gestartet und haben über die Wiener Restaurantwochen gebucht. Das Menü war deswegen keinen Euro günstiger und wir haben das Restaurant zu zweit ohne Weinbegleitung mit einer Zeche von rund € 130.- verlassen. Aber die teils herablassende
    Art mancher Servicemitarbeiter und die Platzierung gleich neben der Toilette haben wir uns wirklich nicht verdient.

    Alles Zusammen war es ein interessanter Abend mit manchen bemerkenswerten Erfahrungen auch wenn nicht alle, mit einem kritischen Auge betrachtet, positiv waren.

  • Echt gutes Essen.
    Hochwertige Zutaten, elegante und harmonische Mischung der Geschmäcker.
    Es wirkt nicht pretensiös. Sieht aber gut aus und schmeckt einfach.
    Der Gruß der Küche mit den Mini Burgers war lieb und ebenfalls ausgezeichnet im Geschmack

  • Das Ambiente ist sehr nett, aber die Leistung der Küche nicht aufregend! Von einem kulinarischen Genuss auf höchstem Niveau kann keine Rede sein.

  • Wie auch schon bei unserem letzten Besuch: hochzufrieden mit den Speisen und auch dem Personal und deren Betreuung. Kommen immer wieder gerne!

  • Das Menue am 31.8. war hervorragend, besonders weich und geschmacklich toll war der Oktopus, aber auch die Ceviche von der Gebirgsforelle und das Fleisch waren besonders köstlich.

  • An erster Stelle möchte ich erwähnen, dass ich “Das Spittelberg” im Zuge der Restaurantwoche besucht habe. Das Menü hat sich gut gelesen (kurz: ein Ceviche, Kalbshochrippe mit Sommertrüffel Gnocchi und Schokobanane & Tarte), ich hatte jedoch große Erwartungen an die kreative Auslegung und Zubereitung der Speisen. Das Essen war grundsätzlich gut, aber nicht was man sich von einem mit 3 Hauben bewertetem Restaurant erwartet, eher gutbürgerlicher Wirt um die Ecke. So gut wie keine Kreativität war zu erkennen, kein Spiel mit den Konsistenzen und schon gar kein WOW-Erlebnis.
    Das Service war dann noch eine Klasse für sich. Auch wenn im Moment ein Fachkräftemangel in der Gastronomie herrscht, erwarte ich bei dieser Preisklasse trotzdem ein Mindestmaß an Aufmerksamkeit. Zum Beispiel war das Weinglas meines Begleiters bereits seit längerem leer, als der Kellner den selben Wein glasweise am Nachbartisch ausschenkte und nicht von selbst auf die Idee kam bei uns auch nachzuschenken.
    Das Ambiente ist grundsätzlich nett, weniger Tische würden vielleicht für eine Verbesserung der Servicequalität und eine ruhigere Atmosphäre sorgen.

  • Unser Essen gestern Abend war sehr sehr gut (besonders der Octopus war von den Speisen hervorzuheben!!) Das Haus war voll und das Service & die Küche geriet dann ziemlich in Verzug mit den Speisen, aber es waren alle sehr bemüht und äußerst freundlich!!

  • Eigentlich schreibe ich am liebsten, wenn ich von etwas oder jemandem begeistert bin.
    Diesmal aber, weil es ein enttäuschender Abend war.
    Natürlich hängt es auch immer von der Erwartung ab und ja – es ist Restaurantwoche. Das ist sicher in gewisser Hinsicht auch eine Ausnahmesituation.
    Dennoch: nach sehr guter Erfahrung im vorigen Jahr und angesichts der drei Hauben war es tatsächlich enttäuschend.
    Die Atmosphäre hatte mehr etwas von rascher Abfertigung einfallender Touristenbusse, wo die Speisen im Vorbeigehen „abgestellt“ werden. Nur, dass es keine Touristen waren.
    Herr Brunner, Frau Edith und das Team waren wirklich – wie immer – sehr engagiert.
    Dennoch: eine Stunde bis zur Vorspeise, usw .., passen einfach nicht zum Anspruch an einen Abend im Spittelberg.

  • Das Essen war wirklich hervorragend, der Octopus ein Gedicht und auch das Fleisch von der Konsistenz und Geschmack einzigartig.
    Das Service war (bis auf die weibliche Kollegin) auf dem Niveau eines Wirtshaus um die Ecke und definitiv nicht dem eines 3-Haubenlokals entsprechend! Der Wein, den wir zum Zwischengang bestellten, kam erst danach. Alle Gläser seit dem Aperitif wurden erst vor der Nachspeise abserviert und man hatte den Eindruck, dass das Personal nur dann aufmerksam wartend beim Tisch stehen blieb, ob man eh noch Getränke nachbestellt.
    Die Restaurantwoche ist sicher eine Herausforderung, aber bis jetzt hatte noch kein Lokal, das ich in diesem Rahmen besuchte, vom Personal/Ablauf ein derartiges Problem damit.

  • Essen war sehr gut. Hätte noch etwas einfallsreicher sein dürfen bei 3 Hauben.
    Service war sehr unter Druck, da scheinbar zu viel los war. Sehr freundlich, doch die Weine kamen nicht passend und die Gänge wurden nur bei der Nachspeise erklärt. Insgesamt saßen wir an einem eher hektischen Platz. Ein anderes Platzerl im Restaurant ist da sicherlich zu bevorzugen, wenn es sehr gut besucht ist.

  • Großartiges Ambiente, zuvorkommend und Aufmerksames Personal.
    Die Speisen waren durch die Bank ein Gedicht und wenn es der finanzielle Rahmen zu lässt sollte man unbedingt das 4-Gang-Menü samt Oktopus wählen.

    Wir hatten einen wirklich wunderbaren Abend und können dieses Restaurant vollstens empfehlen.

  • Wie immer hervorragend gegessen. Das Menü war sensationell!
    Personal sehr freundlich und zuvorkommend.
    Wir kommen immer wieder gern!

  • Menue im Rahmen der Restaurantwoche hervorragend, Weinbegleitung super, Personal sehr aufmerksam und zuvorkommend, Speisen wurden erklärt ebenso wurde der Wein kommentiert. Sehr zu empfehlen, wir kommen gerne wieder.

  • Der Abend war rundum gelungen und jeder Gang ein Gedicht. Trotz des großen Andrangs hat das Service und Küchenteam perfekt abgeliefert. Der Negroni zum Ende hat dem Abend noch das i Tüpfelchen aufgesetzt. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen.

  • Essen top, alles sehr gut (Oktopus ist sehr zu empfehlen). Service war dem Essen und der Restaurantbewertung bei weitem nicht gewachsen (wir wurden öfters übersehen, Nachbartisch war 1.5h vor uns schon nach Hause gegangen obwohl ziemlich gleichzeitig mit dem Menü angefangen haben). Die offene Diskussionsführung der Mitarbeiter vor allen Gästen führt zu einem unguten Ambiente und einer schlechten Stimmung.

  • leider unter restaurantwochenstress totales servicechaos. alle genervt. preisleistung trotz menüsonderrabatt stimmt nicht. essen okay aber nicht auf haubenniveau. vielleicht wiedersehen unter normakbedingungen. aber vielleicht auch nicht.

  • Service trotz vollem Lokal sehr freundlich und professionell. Das Menü mit Weinbegleitung war sehr stimmig und wurde super erklärt. Kommen immer wieder sehr gerne.

  • Servicechaos und unangenehm lauter Chef, der alle herumkommandiert/anplaumt trotz Gästen in absoluter Hörweite. Alle genervt,aber immerhin sehr zuvorkommend beim Servieren. Preis-Leistung stimmt nicht. Essen zwar okay, aber nicht auf Haubenniveau.

  • Die Speisen waren sehr solide zubereitet und ausgesprochen geschmackvoll. Wir hatten uns allerdings – vor allem beim Hauptgericht – mehr Kreativität erwartet. Die Weinbegleitung war hervorragend gewählt. Vor allem der Chardonnay zum Kalb: ideal! Das Service war zwar sehr bemüht, aber die Koordination Küche/Service funktionierte leider nicht. Wir haben erst nach anderthalb Stunden Wartezeit den zweiten Gang bekommen; insgesamt sind wir über drei Stunden vor Ort gewesen, was bei vier Gängen nun doch zu lang ist. Zumal fehlte eine Komponente beim einem Teller (was dem Service nicht aufgefallen ist.) Das Haus war voll, deshalb laut und leider auch hektisch.

  • Sehr gutes Essen, bemühtes aber etwas überfordertes Service. Der Bereich Wintergarten vom Ambiente her verbesserungsfähig. Tische zu klein und eng nebeneinander, wenig Privatsphäre. Als Teilnehmer der Restaurantwoche fühlt man sich ein bisschen wie Kunde 2. Klasse, was Schade ist.

  • Wir saßen im Wintergarten die Tische waren etwas zu klein aber mit dem Essen und der Wein Begleitung waren wir sehr zufrieden es war durchweg stimmig. Der Service war etwas gestresst trotz allem möchte ich den jungen Mann der uns die Weine eingeschenkt hat hervorheben fachlich sehr gut erklärt und sehr freundlich obwohl man ihm den Stress angemerkt hat und er beim Dessert nicht mehr zu uns kam. Wir kommen gerne ein anderes Mal wieder außerhalb der Restaurantwoche.

Weitere Infos

Tel 01/5877628
Pin Spittelberggasse 12 - 1070 Wien
Clock Di - Sa: 17:00 - 00:00, So & Mo Ruhetag
close
FacebookTwitterPinterestEmailLinkedInWhatsApp