Jetzt Reservieren

Toni’s Kulinarium 7

Dalmatinisch

Sigmundsgasse 1 - 1070 Wien

Ranking Platz 284
Star 4.6(101)
Gault Millau
Falstaff

Das Restaurant

Das Kulinarium 7 bietet dalmatinische Küche auf höchstem Niveau. Hier speisen Sie traditionelle Gerichte neu interpretiert und vom Küchenchef Toni Bjelančić raffiniert inszeniert.
Toni Bjelančić wurde im Süddalmatien als Sohn eines Fischers geboren. Von zu Hause trägt er auf seiner kulinarischen Reise seine dalmatinische Küche.
Im Kulinarium 7 präsentiert Toni seinen eigenen Stil und bringt seine Vision der dalmatinischen Küche auf die Teller.

Bewertungen

4.6 (101 Bewertungen )
Jetzt bewerten

Bewertung abgeben

Bewertung

  • Toni’s Kulinarium 7 -Team,
    wunderbares Ambiente, tolles Essen, ein rundum schmackhafter Abend!
    vielen herzlichen DANK
    LG
    Manuela

  • Wir haben das Restaurant durch die Restaurantwoche kennengelernt und sind darüber sehr froh! So war das angebotene Lunch-Menü
    hervorragend, die Bedienung professionell aufmerksam und das Ambiente angenehm.
    Ein Lokal, das man gerne weiter empfiehlt!

  • Sehr leckeres Menü, schönes gemütliches Ambiente und besonders nette, aufmerksame Betreuung. Wir kommen sowieso immer wieder.

  • Es war ein perfekter Abend. Das Menü war ausgezeichnet, so dass man sich gerne daran erinnert.
    Der Service war sehr freundlich und aufmerksam. Wir kommen gerne wieder

  • Hervorragendes Essen, guter Service, Ambiente ist ja Geschmackssache. Das wichtigste ist das Essen und das war wunderbar.

  • Das Essen ist sehr lecker und die Kellner war freundlich und die Stimmung ist nett. Aber wenn das Restaurant ist voll, ist es aber leider ein bisschen zu laut.

  • Essen war hervorragend. Leider wurden wir durch die 3 Gänge “gejagt”, oft wurde essen serviert, obwohl der vorherige Gang zum Teil noch nicht komplett fertig gegessen war. Auf bestellten Kaffee zur Nachspeise wurde dann vergessen und nie wieder darauf eingegangen. Man hatte das Gefühl, dass man unwichtig ist und andere Gäste wichtig waren. Diese Umstände trübten ein exzellentes Abendessen…

  • Unglaublich lecker! Bringt das Gefühl von Urlaub nach Wien. Ich habe echt schon lange nicht so gut gegessen. Service ausgezeichnet.

  • Ich würde mehr als 5 Sterne vergeben, wenn es möglich wäre. Hier ist alles perfekt, Essen, Service und das Lokal selbst.

  • dieses kleine, feine lokal durch die restaurantwoche am 30.8.2021 entdeckt. netter service, köstliches essen, interessante bilder gestalten den raum sehr schön. einzig die vorbeidonnernde linie 49 lässt manchmal aufschrecken – aber dafür kann kann “toni” nichts!

  • Sehr gutes Essen, sehr flexibel es und freundliches Personal , gemütliches Ambiente absolut zu empfehlen

  • Wir haben gestern das Genussmenü als Take away geholt. War frisch zubereitet und hat ausgezeichnet geschmeckt ( grosse Portionen ). Sehr zu empfehlen.

  • Wir haben in d Restaurantwoche September 2020 zu Mittag in Toni’s Kulinarium in 1070
    reserviert.
    An der Glaseingangstuer werden wir freundlich empfangen – man sollte am Weg gleich
    zur offenen Küche schauen, was Mediterranes vom Kuechenchef offeriert wird.
    Wir werden zu einem edel gedeckten Fenstertisch geleitet. Zu mittag
    schon candle light. Nachfrage des Kellners nach Aperitiv Wunsch, Beratung nach dem
    mediterranen begleitenden Wein . O WUNDER, er kommt in der Flasche,man moege vorkosten, ehe das Einzelglas gefuellt wird.
    Dazu Brot und Aufstrich.
    Die Muscheln kommen in grosszuegiger Portion im Sud nach BUZARA Art.
    Die Hauptspeise offeriert eine koestlich flauschige Polenta umgeben
    von Calamari in der Sauce Brodetto. Meiner Begleitung vielleicht ein wenig zu
    scharf .
    Beim Kaffee waere noch eine mediterrane Variante wünschenswert. Ein Dessert
    würde den Magen ueberfordern.
    Das nobel vornehme Service verabschiedet wieder an der Glastuer.
    Was braucht es noch nach edlem Genuss???

  • Wir haben uns sehr wohlgefühlt dort. Ausgezeichnete Küche, zuvorkommende und nette Kellner – wir kommen sehr gerne wieder!

  • Über 2 Stunden für 3 Gänge muss man mögen. Wenn man auf einen Zwergentisch, auf den sich gerade 2 Teller und Gläser ausgehen gesetzt wird, ist der Genussfaktor leider doch gering.
    Vor allem wenn der Tischnachbar eine Schulterbreite entfernt ist (von wegen Corona-Regeln).
    Klimaanlage/Belüftung suchte man an diesem Abend vergebens, weshalb die Kleidung noch sehr lange nach diesem Abend riechen wird …
    Auch war das Servicepersonal schwer überfordert: immer wieder das falsche Besteck gebracht (nicht nur bei uns, sondern auch bei diversen Nachbartischen … aufgrund der fehlenden Distanz bekommt man solche Dinge (und viele andere) mit).
    3 Kellner, 9 besetzte Tische … man fragt sich, wie man bei so etwas so sehr ins Straucheln kommen kann. Vor allem, wenn 8 Tische das fixe Menü der Restaurantwochen genommen haben.

    Aber: das Essen war köstlich, keine Frage.

  • Wir waren Mittag zum Lunch im Rahmen der Restaurantwoche.Die Muscheln und die Calamari waren perfekt .Bedienung nett ,freundlich. Wir kommen auf jeden Fall wieder um das große Fischangebot zu genießen.

  • Entdeckt im Zuge der Restaurantwoche und aufgrund des angebotenen Menüs ausgewählt.
    Thunfischtartar als Vorspeise war sehr gut, Pilzravioli ebenfalls, aber die Krönung war das Filet vom Drachenkopf. Dessen Zubereitung verdient wirklich besonderes Lob. Wir haben dann noch extra Nachspeisen geordert, und auch die waren bestens.
    Sehr aufmerksame Bedienung mit guter Beratung für Weinbegleitung.
    Auch das Ambiente ist ansprechend und wir haben uns sehr wohl gefühlt.

  • Wir waren im Zuge der Restaurantwochen beim Lunch – auf der Karte stand: 2 EUR je Couvert – auf der Rechnung stand dann jedoch 3,50 EUR je Couvert – naja – das Essen war nicht schlecht – der Tisch war leider dreckig, Krümel und Kerzenreste auf dem Tischtuch, zudem wurden wir in die Nähe der Toiletten und dem Kellerabgang gesetzt – es roch dementsprechend. Es war ok, aber nicht mehr – wir werden wohl nicht zu Wiederholungstätern.

  • ….freundliche Bedienung, nettes Ambiente/Bilder, sehr angenehme Hintergrundmusik, unser Menü, Muscheln, Calamari, dazu Kozlovic Malvasier, danach Espresso, Zitronensorbet, sehr gut, bis bald!

  • Wir waren Stammgäste im Tonis Culinarium, aber set gestern werden wir das Lokal streichen. Wir haben bei den Reopening Wochen sofort eine Reservierung gemacht und unseren Stammtisch als Wunsch angegeben. Wir waren am 18.5. das letzte mal dort und haben gefragt ob wir unseren Tisch am 28.5. wieder bekommen, dies wurde nach kontrolle des Reservierungsbuches nochmals bestätigt, umso überraschter waren wir als wir in das Lokal kamen und unser Tisch bereits besetzt war und uns nur ein kleiner Tisch hinter einem Pfeiler angeboten wurde, dieser war zum Essen zu klein aber da wir ja immer Sekt und eine Flasche Wein trinken natürlich viel zu klein, so daß wir das Lokal sofort für immer verlassen haben.

    • Sehr geehrte Familie Holcer!
      Bezugnehmend auf Ihre Bescheerde möchten wir folgendes dazusagen.
      Es tut uns sehr leid dass es uns an diesen Abend nicht möglich war diesen bestimmten Tisch für Sie zu reservieren.
      Auf Grund von Corona Vorschriften mussten wir 4 Tische entfernen um den nötigen Abstand zu bekommen.
      An den Abend hatten wir vorwiegend 3 und 4 Personen Tische,
      Wir haben für Sie ein Tisch in der gleichen Größe reserviert , allerdings nicht den Tisch beim Fenster, weil wir sonst nicht 3 Gäste unterbringen könnten.
      Es tut uns sehr leid , dass wir Sie lieber Herr Holcer verärgert haben.
      Sie wissen dass wir immer wann es möglich war diesen bestimmten Tisch für Sie reserviert haben.
      Wir bitten um ein bisschen Verständnis gerade jetzt in diesen Zeiten.
      Würden uns sehr freuen Sie bei uns wieder begrüßen zu können.
      Mit freundlichen Grüßen
      KULINARIUM7
      Spomenka Selmanovic

  • Ich habe noch nie so einen guten Tintenfisch gegessen und auch alle anderen Speisen waren ein Gedicht, das Service war hervorragend und die Weine im Rahmen der Weinbegleitung ganz köstlich. Ein rundum gelungener und wunderbarer Abend. Vielen Dank und sicherlich bis bald.

  • Stimmungsvolles Restaurant, macht Lust auf Urlaub am Meer. Kunstvoll angerichtete Vorspeise aus dem Meer, Haupt- und Nachspeise auch spitzenmäßig und großzügig dimensioniert. Netter Kellner, trotz Mund-Nasenschutz. Wir kommen gerne wieder und haben es schon weiter empfohlen.

  • Unser letztes Lokal in der Restaurantwoche, und das Fazit: es ist unser persönlicher Gewinner, ausgezeichnet, top und wir werden es sicher wieder besuchen! Alles gepasst Essen, Wein und auch das rundherum.

  • Essen gut. Service ok. Man merkt, dass es die Restaurantwochen sind (Fliesbandtempo, es kommt weniger Restaurantstimmung auch als wenn man sonst in ein Restaurant solcher Art/Preisklasse geht). Alles in allem war es super..das kleine gewisse etwas hat gefehlt.

  • Vorspeise super
    Ravioli super
    Fisch lecker, aber nichts besonders
    Wein und Desert sehr gut
    Personal nicht besonders freundlich und vorsorglich fürs Niveau des Restaurants

  • Das Essen hat uns ziemlich gut gefallen. (Vor allem die Vorspeise und die Ravioli waren richtig gut!) Das Ambiente ist auch sehr nett. Was uns nicht so ganz gefallen hat war das Personal. Die Frauen waren zwar richtig freundlich und bemüht, aber unser Kellner kam ein wenig unfreundlich rüber. Aber insgesamt war es ein toller Abend mit leckerem Essen.

  • Wir mussten an einem Tisch unmittelbar neben der Küche sitzen, auf Bänken ohne Rückenlehnen, abartig, eines solchen hochpreisigen Lokals nicht würdig, sonst OK

  • Das Essen war wirklich sehr gut, vor allem die Vorspeise war ein Gedicht. Zu Beginn hatten wir ein kleines Tischchaos, hat sich aber dann doch gelöst 🙂 Der Wein war vorzüglich, der Service freundlich, hätte aber für dieses Restaurant etwas besser sein können – aber der kraotisch Charme war vorhanden 😉

  • Ausgezeichnetes Essen und sehr freundliche Bedienung. Besonders der Ravioli hat allen sehr gut geschmeckt. Werden sicher wieder hingehen !

  • Fantastisches Essen, super frischer Fisch und
    freundliches und kompetentes Service. Sehr
    empfehlenswert !

  • Das Essen ist wahrlich fantastisch, die Auswahl klein, aber mehr als fein und Preis-Leistung passt absolut! Das Thunfisch-Tartar könnte etwas grösser ausfallen und auf den Trüffelravioli wäre frischer Trüffel (gerne auch mit Aufpreis) noch das Tüpfelchen auf dem I! Unbedingt ausprobieren!!

  • Wir hatten einen wunderbaren Abend, wurden mit hervorragender Küche und Weinen verwöhnt.
    Das Service samt Chefin des Hauses aufmerksam und bemüht. Auch der Chef des Hauses schaute vorbei und fragte ob alles in Ordnung sei, obwohl doch sehr großer Betrieb war.
    Wir werden sicher wieder kommen.

  • Ausgezeichnete Vor- und Hauptspeise, die Bedienung kompetent, überaus freundlich und zuvorkommend! Perfekte Weinempfehlung, ein Glas sogar auf das Haus- zum wohlfühlen. Wir kommen demnächst wieder!
    Bier nicht beurteilt da nicht konsumiert. Übrigens Prosseco davor war auch ausgesprochen gut!

  • Wir hatten einen sehr netten Abend mit köstlichem Essen.
    Sehr freundliches Service.
    DA wir sehr guten Wein getrunken haben, können wir die Bierqualität nicht beurteilen.

  • Goldbrasse (Hauptgang mit Gemüse), Oktopus und Garnele (kalte Vorspeisen) so frisch und zart wie selten erlebt… leider geht man mit dem ausgezeichneten Olivenöl beim Anrichten zu großzügig um – es ist nicht notwendig die Speisen nach dem Anbraten mit Olivenöl regelrecht zu tränken, zumal das Öl auch auf dem Tisch individuell zur Verfügung steht.
    Brot (Fladenbrot mit Sesam) einfallslos… schade…Käse so la la, Dessert sehr gut…
    Weine wie man sie aus der Region kennt, keine Überraschungen
    Service sehr bemüht, wie das gesamte sichtbar sehr motivierte Team auch…

  • Essen, Wein und Service auf hohem Niveau. Nur Vorspeise etwas zu kalt serviert (Kühlschrank).
    Licht gut abgestimmt, gemütliche Atmosphäre. Wir kommen wieder, auch wenn Toilettenzustand tatsächlich besser sein sollte.

  • Leider entsprach die Qualität des Essens nicht unseren Erwartungen (Branzino – nicht glasig, der Fisch war zu trocken, der Oktopus hingegen war ausgezeichnet ) für ein Haubenlokal. Am störendsten jedoch war der Zustand der Toiletten (weder gab es Papier, noch konnte man bei den Damen die Türe verschließen, die Hygiene lies auch bei den Herrn zu wünschen).

  • Das Menü war ein kulinarischer Genuss. Das Service war sehr aufmerksam. Die musikalische Untermalung brachte uns in Urlaubsstimmung. Leider hatten wir keinen Zweiertisch. Bier und Wein schmeckten auch.

  • Im Rahmen der Restaurantwochen haben wir dieses Lokal besucht .Das Essen und Service waren zu unserer vollsten Zufriedenheit. Wir werden sicher wieder kommen, und dieses Lokal auch gerne weiterempfehlen.

  • Ich wusste bis zum Besuch von Tonis Kulinarium 7 nicht das es Haubenrestaurants gibt, wo es im tiefsten Keller Tische gibt an denen man essen soll.Es ist schon eine Zumutung das man diese vielen Stufen runter und danach rauf klettern muss, da sollte die Baupolizei und Feuerpolizei einmal nachsehen.Es ist natürlich keine Restaurantstimmung aufgekommen in der einem das Essen schmecken kann obwohl es mittelmäßig war.

  • So zufrieden und charmant ich bei der vorletzten Restaurantwoche ich von Ihrer Chefin umsorgt wurde, so sehr war es heute ein absoluter Abstieg:

    Ich habe für eine Person reserviert und man hat meinen Namen irgendwie nicht gefunden im Reservierungsbuch und habe ich bei der Reservierung angegeben, daß ich kein Schweinefleisch möchte. Als auch keinen Schinken beim Vorspeisenteller, was offensichtlich beim Kellner nicht evident war.
    Mir wurde nach der Begrüßung ein Katzentisch bei diesen Temperaturen beim Eingang zugewiesen, obwohl das Restaurant bei meinem Aufenthalt nicht einmal ausreserviert war und 2/3 der Tische leer gestanden sind.Nachdem ich diesen Tisch verweigert habe, wurde mir in der letzten Ecke der 2er Tisch zugewiesen.

    Die Vorspeisenportion war eher klein gehalten, aber von sehr guter Qualität. Aber noch mehr negatives Erstaunen bei mir, als in einem tiefen Teller ein !!!! Stück grosser Ravioli mit viel Schlagoberssauce, Champignons und ein paar schwarzen Punkten Trüffel serviert wurde. Ich habe auch meinen Kellner mitgeteilt, daß es sich um eine schon sehr kleine Hauptspeise gehandelt hat und er sich unfreundlich bemüßigt gefühlt hat, mich darauf hinzuweisen, daß es sich um die Restaurantwoche handle.

    Liebe Chefleute gehen Sie einmal inkognito in andere Lokale essen und legen Sie den Augenmerk darauf, welche Mühe und Portionsgrößen da aufgetischt werden. Ihre Hauptspeise war ja nicht einmal für den hohlen Zahn.

    Umso mehr Erstauenen als der Ober auf meinen Hinweis, daß ich bei meinem letzten Besuch einen wunderbaren Fisch gegessen habe auf einmal nochmals das Hauptspeisenbesteck aufgelegt hat und mir UNVERLANGT fisch als hauptspeise gebracht hat und auch von mir das dessert in keinster weise bestellt wurde. es wurde mir das 3-gängige Menü, Couvert, Kaffee, Tee alles in Rechnung gestellt! Also nicht einmal eine Einladung auf meinen Espresso ist erfolgt noch hat sich jemand von den im Restaurant an einem Tisch sitzenden Chefleuten an meinen Tisch zur Klärung der Sachlage bemüht.

    Beim Gehen wurd ich von niemanden mehr gegrüßt und habe ich den Weg absichtlich bei den Chefs genommen.

    Nein um eine Kosumation von ER 40,– lasse ich mich von Ihnen so nicht behandeln.

    Ich werde nicht mehr wieder kommen.

    Dieses Lokal erinnert mich mit der Restaurantwoche wie die Restaurants die bei den Gutscheinaktionen mitmachen: man will bzw. muß aus wirtschaftlichen Grünen die Gästefrequenz erhöhen.

    P.S.: es wäre auch charmant wenn am Damen-WC die Papierrolle in der vorgesehen Halterung eingehängt ist und nicht unhygienisch am Boden herumkullert. Personal dafür müßte es ja geben, wenn sich die Dame des Hauses darum nicht selbst bemühen möchte.

  • Im Rahmen der Restaurantwochen hat uns das Lokal inkl. Essen und Wein mehr als überzeugt. Wir kommen wieder.

  • sehr schönes Restaurant mit wirklich sehr gutem Essen. Im Rahmen der Restaurantwochen, die Vorspeise war wirklich ausgezeichnet und auch die Hauptspeise, Fischfilet (Branzino) war von der Portionsgröße und von der Qualität ausgezeichnet.

  • Tolles Essen und perfektes Service. Die Portionen waren wirklich groß, die Vorspeise war sehr toll angerichtet und auch das Fischfilet (Branzino) war im Rahmen der Restaurantwoche eine schöne Portion und geschmacklich ein Traum.

  • Sehr schönes Lokal, tolles Ambiente, erstklassige Bedienung und hervorragendes Essen. Ein Besuch lohnt sich unbedingt.

  • Zum ersten Besuch in Toni’s Kulinarium und sogleich vollständig begeistert. Alle vier Gänge waren ausgezeichnet und das Team überaus freundlich und immer zur Stelle, wenn Brot oder Wein zur Neige gehen.
    Wir werden ab sofort bestimmt regelmäßig hier vorbeischauen!

  • Sehr nett eingerichtetes Lokal, hervorragende Küche! Alle 4 (!) Gänge waren ansprechend zubereitet und geschmacklich sehr fein. Service: sehr zuvorkommend, aufmerksam und unaufdringlich.

  • Alles einfach gut – das Essen war lecker, die Atmosphäre – wohlig und die Ober – artig. Wir bekam bestimmt gute Erfahrung. Ausdrücklich wieder zurück.

  • Sehr, sehr gutes Essen aus einfachen aber super verarbeiteten Zutaten. Personal freundlich aber unaufdringlich, besonders aufgefallen sind uns die schönen Bilder.

  • Wir waren zu 2. während der Restaurantwoche im Kulinarium 7 und sehr vom Essen begeistert. Am Besten haben die Trüffelravioli sowie die Dessertvariation geschmeckt. Die Qualität des Essens war hervorragend und auch der kroatische Wein der uns empfohlen wurde hat perfekt zum Essen gepasst. Einzig der Service war zum Ende hin nicht mehr ganz so wie zu Beginn, als wir eingetroffen sind. Das Personal war sehr freundlich und bemüht, doch nach der Nachspeise fühlte sich plötzlich keiner mehr für uns zuständig und wir mussten unseren restlichen Wein uns fast selbst holen und einschenken, weil kein Kellner uns Aufmerksamkeit schenkte. Ansonsten war es ein super leckeres Restauranterlebnis.

  • Wir waren im Zuge der Restaurantwoche dort und eher enttäuscht. Das Essen wurde im Fließbandtempo an den Tisch gebracht, alles war in Olivenöl ertränkt. So wirklich raffiniert (woran ich bei einer Haube denke) war nichts, der Fisch war mittelmäßig. Das Service war sehr unaufmerksam, der Wein wurde einmal vergessen, keine Erklärung zu den Speisen (was ich bei der allgemein Gehaltenen Karte schon erwartet hätte), die Nachspeise auf einer Platte mit tw. ungerader Stückzahl bei zwei Personen, und dann hat auch die Rechnung nicht gepasst.

  • Ein sehr nettes Lokal mit einer sehr charmanten Chefin, die mir auch über das Sommerdomizil des Lokales in Kroatien erzählt hat und ein Buch während meines Aufenthaltes zum Lesen gegeben hat.

    Der Service ist aufmerksam und unaufdringlich. Eine Spitzenleistung der Küche und es wurde auch auf meinen Sonderwunsch bei der Vorspeise (kein Schweinefleisch) eingangen.

    Eine absolute Weiterempfehlung. Ich habe durch die Restaurantwoche ein weiteres Lokal kenngelernt, bei dem ich sehr zufrieden war und ich komme gerne wieder!

  • Sehr gutes Essen, Fisch vom Feinsten, kreative Küche, Zutaten bei denen man die Frische schmeckt, freundliche und kompetente Bedienung, gute Weinkarte. Wir kommen sicher wieder.

  • Wir waren begeistert von dem hervorragenden Essen, dem guten Wein und dem äußerst freundlichen Service. Wir können Tonis Kulinarium nur empfehlen!

  • Sehr gemütliches kleines Lokal, freundliche und kompetente Bedienung. hervorragendes Essen. Kommen wieder!

  • A wonderful lunch. A testament to excellent ingredients prepared without a lot of fuss. Ambiance is welcoming and service professional. The menu is primarily focused on fish and the chef understands how to do it justice

  • ein rundum gelungener abend.
    ein perfekt abgestimmtes menü. wir hatten einen kleinen tisch mit blick auf die küche und es machte spass, die verspieltheit beim anrichten der vorspeise und die vertrautheit des gut harmonierenden teams zu beobachten.kulinarisch war alles weltklasse.
    nur zwei kleinigkeiten möchte ich kritisieren: wir hätten gern etwas mehr zeit zwischen den gerichten gehabt, um alles auch wirklich wirken lassen zu können und nach dem dessert hat sich kurz niemand mehr für uns zuständig gefühlt (fur etwaige bestellung etc). insgesamt jedoch ein köstlicher abend. wir kommen sicher wieder und werden toni´s jedenfalls weiterempfehlen.

  • Gemütliches Ambiente, nicht zu groß, Tische stehen recht eng nebeneinander. Man beachte auch die Kellergewölbe.

    Das Menü im Rahmen der Restaurantwoche war ausgewogen, die Weinempfehlung aus Kroatien sehr passend. Insgesamt sicher ein gelungener Abend!

    Preise lt Speisekarte für Wiener Verhältnisse eher am oberen Ende, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Weinpreise im Rahmen.

  • Freundlicher Empfang, schön gedeckter Tisch, aufmerksame Bedienung, herrliches Essen, wunderbare Weine (kompetente Beratung inklusive). Es hat uns ausgesprochen gut gefallen. Ein kompliment an das Team. Wir kommen sicher wieder.

  • Sehr freundliche und aufmerksame Bedienung. Spritziger Frizzante. Speisen des Lunch optisch prächtig präsentiert. Sorbetto als Nachbestellung köstlich. Na klar – ein Genuss. Die Aktion Restaurant Tester eine sehr gute Idee.

  • Ich besuche seit einigen Jahren immer wieder Lokale der Restaurantwochen, aber dieses Lokal ist das erste wo wir wirklich zufrieden waren. Sensationelles Essen, das Beste das wir beim Restauranttesten je erhalten haben, super Service und sehr schöne Ausstattung, einfach ein Lokal wo wir in Zukunft Stammgäste werden.

  • The service was excelent. The capracio and the trufle raviolo were exceptional. The branzino was very good. overall very good experiance. I would come back again.

    • Das alles fanden wir auch. Neben unserem exzellenten Gourmetmenue fanden wir so viel Interessantes auf der Speisenkarte, so dass ein baldiger zweiter Besuch geplant ist

Weitere Infos

Tel +43 (0)1 5220530
Pin Sigmundsgasse 1 - 1070 Wien
Clock Di - Sa: 17:00 - 22:00 | So: 12:00 - 22:00
close
FacebookTwitterPinterestEmailLinkedInWhatsApp