Auf die Plätze, fertig, Wochenende!

Katharina Thalhammer
(c) Unsplash | Andre Hunter

(c) Unsplash | Andre Hunter

Die Feiertage liegen Ihnen noch im Magen? Es gibt mehrere Möglichkeiten, Abhilfe zu schaffen, wie zum Beispiel vegan ins neue Jahr zu starten. Wir haben einige Foodie-Hotspots fürs Wochenende gefunden, die Sie durch den trübsten Monat im Jahr bringen.

Egal, ob vegan oder nicht, nüchtern oder angetrunken, mit oder ohne Mehlspeisen, auf diese Restaurants können Sie sich freuen.

1. Oko 

Japan-Feeling gibt’s mitten im Achten: Das Lokal Oko zaubert Ihnen und Ihrem Lieblingsmenschen mit einer Platte für zwei Personen selbst im Winter gute Laune in den Wochenendtag. Serviert werden um rund 50 Euro herrlich schmeckende Gerichte, die es hierzulande nicht an jeder Ecke gibt, wie Karaage, Panko-Huhn, Kamikaze und Geisha. 

Oko Wien, Alser Straße 19, 1080 Wien, Tel.: 01 295 56 56

Das Restaurant Ono das sich dem japanischen Streetfood verschrieben. (c) Oko | Wolfgang Unger
Das Restaurant Oko hat sich dem japanischen Streetfood verschrieben. (c) Oko | Wolfgang Unger

2. &flora

Nächster Stopp: Vegan Love. Das Restaurant &flora mit den veganen Köstlichkeiten liegt im Siebten. Wie wär’s mit einem Drei- um rund 60 Euro oder Vier-Gänge-Menü um rund 70 Euro von der Gault Millau Newcomerin des Jahres 2023 Parvin Razavi? In ihrer offenen Küche setzt sie auf regionale Lebensmittel und verwertet das Gemüse vom Blatt bis zur Wurzel. Sie können sich auch selbst ein Menü zusammenstellen. Bis 9. Februar 2024 gibt’s für Gastro.News-Kunden 15 Prozent auf rein vegetarische / vegane Menüs. Einfach VEGANUARY bei der Reservierung angeben.

&flora, Breite Gasse 9, 1070 Wien, Tel.: 01 523 13 45 100

Die Gäste bekommen im &flora nicht nur aufregende Speisen, sondern auch eine große Portion positive Energie serviert. (c) Michael Königshofer

3. Stöckl im Park

Wenn Sie sich vermehrt nach Hausmannskost sehnen, dann ist das Stöckl im Park beim Belvedere genau Ihr Deal. In gemütlicher Atmosphäre gibt’s um rund 30 Euro pro Person Tomatencremesuppe mit Grana Padano, Rostbraten vom Pinzgauer Weiderind mit Kartoffeln und Röstzwiebeln sowie Cheesecake mit Blueberry Topping. An der Bar im vorderen Bereich vom Restaurant kann man sich auch durch die hauseigenen Bierspezialitäten kosten.

Stöckl im Park, Prinz-Eugen-Straße 25, 1030 Wien, Tel.: 01 796 50 50

Auch schmackhaftes Bier aus der eigenen Brauerei gibt’s im Stöckl im Park. (c) Stöckl im Park

4. Flatschers

Amerikanisches Essen mit guten Drinks und das bis in den Abend hinein finden Sie im Flatschers. Wenn Sie am Wochenende noch länger unterwegs sind und mit Bärenhunger aufwachen, dann können Sie im Restaurant mit Freunden zusammen auch den Flying Weekend Brunch genießen. Auf den Tisch kommen um rund 45 Euro pro Person USA Flanke vom Lavastein mit getrüffeltem Erdäpfelpüree, geflämmter Thunfisch auf Wakame-Salat, getoastetes Schwarzbrot mit karamellisiertem Ziegenkäse, gebeiztem Eigelb und Avocado, Crispy-Salz-Kaiserschmarrn mit Vanillecreme und Beeren, Kaffee sowie ein Glas Prosecco. Reservieren können Sie jetzt schon. Also auf!

Flatschers Restaurant und Bar, Kaiserstraße 113-115, 1070 Wien, Tel.: 01 523 42 68

Jedes Wochenende gibt’s im Flatschers einen „Flying Weekend Brunch“. (c) Flatschers
Jedes Wochenende bietet das Flatschers einen „Flying Weekend Brunch“ an. (c) Flatschers