Die Eselböcks im Interview über ihre neuen Villen in Lovran

Elisabeth Brandlmaier

@Aschauer

Im charmanten Küstenstädtchen Lovran an der Opatija-Riviera vermieten Eveline und Walter Eselböck, die ehemaligen Betreiber des Restaurant Taubenkobel im Burgenland, die Villa Evelina und die Villa Valter.

Nachdem das burgenländische Spitzenlokal den Kindern überschrieben wurde, war die große Frage wie es weitergeht. Nachdem für das Dream-Team Nichtstun keine Option war, fanden sie schließlich im Gastgebertum zweier Villen ihre neue Leidenschaft. Jetzt vermieten sie die Villa Evelina inmitten eines Olivenhains und die Villa Valter in der Altstadt von Lovran.

Villa Valter – ab Ende Mai geöffnet

Inmitten der pittoresken Altstadt nur ein paar gute Schritte vom Meer entfernt, steht die im 16. Jahrhundert erbaute, unter Denkmalschutz stehende Villa Valter ab Ende Mai 2024 für einen besonderen Urlaub bereit. Von behutsamer Hand mit außerordentlichem Respekt zur Geschichte revitalisiert, wurde jedes der Zimmer individuell mit viel Stil und Gespür für Details eingerichtet – nahezu alle verfügen über einen Balkon und Ausblick auf das Meer.

Am Hügel mit Meerblick

Auf drei Hektar etwas oberhalb von Lovran im Dörfchen Dobreć erstreckt sich das mediterrane Anwesen der 500 m2 großen, aus alten Steinen neu gebauten Villa Evelina. Umrahmt von prächtiger Natur genießt man einen Urlaub in völliger Abgeschiedenheit, eine überdachte Lounge, der beheizbare Pool, eine Außensauna oder ein Kamin für die noch kühlen Abende sind nur einige der Annehmlichkeiten.

Die Eselböcks im Interview

Wie kam die Idee zu diesen beiden Villen?
Als unsere Kinder den Taubenkobel übernahmen, war es uns wichtig wieder etwas Neues zu machen. Vor ca. 20 Jahren bauten wir uns ein Haus aus alten Steinen in der Kvarner Bucht und die ganze Familie verbrachte hier – zusammen mit unseren Enkeln – die Ferien. Eine Art Auszeit für alle. Als wir nach einigen Jahren wieder allein waren, haben wir  begonnen die Villa Evelina teilweise zu vermieten. In der Corona Zeit haben wir das älteste Haus in Lovran gekauft und mühevoll innerhalb 3 Jahre renoviert.

Was zeichnet die Kulinarik von Lovran aus?
Die Qualität der Lebensmittel ist einzigartig und in ganz Europa unerreicht. Man kann das auch nicht mit Österreich vergleichen, denn bei uns in Österreich musst du sehr viel Aufwand betreiben um die Qualität zu finden, die sehr wohl da ist. Im Kvarner hast du täglich funktionierende Fisch-, Fleisch- und Gemüsemärkte.

Gibt es etwas, das ihr hier am liebsten esst?
Wir sind Allesesser und sind einzig und allein der Qualität verpflichtend. Mein Mann kocht sehr viel zu Hause, aber es gibt eine Vielzahl erstklassiger Restaurants. Die haben wir alle auf unserer Website aufgelistet. Unsere persönliche Geheimtipps-Liste sozusagen.