Heiße Tipps für kalte Wochenendtage

Katharina Thalhammer
(c) One Night in Beijing

(c) One Night in Beijing

Der Winter hat uns fest im Griff. Darum haben wir uns auf die Suche nach tollen Restaurants in Wien gemacht, für die sich am verlängerten Wochenende ein Gang vor die Haustür allemal lohnt. Hier sind unsere Tipps.

Möchten Sie sich an diesem verlängerten Wochenende eine Auszeit mit Freunden gönnen, bevor zu und um Weihnachten die Familie anrückt, oder den grauen Winter vor der Haustür für einige Stunden vergessen? Wir haben ein paar spannende Adressen.

Die Gastro.News-Wochenendtipps im Überblick 

China, USA und Kroatien: Unsere Lieblingsstadt ist voll mit tollen Restaurants, die uns kulinarisch auf eine Weltreise mitnehmen. Und genau das brauchen wir in dieser Jahreszeit ganz besonders. Vor allem, wenn es draußen eisig kalt ist und der Wind um die Ohren pfeift.

Von Dim Sum bis zum Steak

Das One Night in Beijing ist, wie der Name schon erahnen lässt, ein kulinarisches Best-of der Hauptstadt Chinas. Hier begeistert einfach alles: die chinesische Traditionsküche, die Aperitif- und Teespezialitäten sowie die Einrichtung. Auf noblem Marmorboden, neben hohen Bogenfenstern und unter funkelnden Lotusblättern können Sie sich am Sonntag um 55 Euro pro Person durch die Brunchkarte kosten. Die Inhaberin Weny Sun verwöhnt Sie mit verschiedenen Dim Sum-, Congee-, Sushi-, Maki-, Wok- und Dessert-Varianten. Irgendwie müssen wir uns ja den Winterspeck anfuttern.

One Night in Beijing, Nußdorfer Platz 8, 1190 Wien, Tel.: 01 318 53 03

Die Brunch Saison ist eröffnet. Genießen Sie in entspannter Atmosphäre einen exquisiten Brunch mit chinesischen Spezialitäten im One Night in Beijing. (c) One Night in Beijing
Genießen Sie in entspannter Atmosphäre einen exquisiten Brunch mit chinesischen Spezialitäten im One Night in Beijing. (c) One Night in Beijing

Das Flatschers im Siebten ist auch für sein Premium-Rindfleisch aus den USA, das am Lavasteingrill zubereitet wird, bekannt. Umso mehr freuen wir uns, wenn das Restaurant am Wochenende seine Türen schon vormittags öffnet. Dann gibt es Brunch. Um rund 45 Euro pro Person erhalten Sie ein Glas Prosecco, geflämmten Thunfisch auf Wakame-Salat, getoastetes Schwarzbrot mit karamellisiertem Ziegenkäse, Flanksteak vom Lavastein mit getrüffeltem Erdäpfelpüree, den herrlich fluffigen Crispy-Salz-Kaiserschmarrn mit Vanillecreme und Beeren sowie Kaffee. Uns bleibt nicht mehr zu sagen als: willkommen im Brunch-Himmel.

Flatschers Restaurant und Bar, Kaiserstrasse 113-115, 1070 Wien, Tel.: 01 523 42 68

Das Restaurant Flatschers steht für Zusammentreffen von Qualität und Gemütlichkeit. In einem internationalen Wohlfühlambiente werden beste Steakspezialitäten im New York Style auf dem eigens aus den USA importierten Lavasteingrill gegart. (c) Flatschers
Im internationalen Wohlfühlambiente werden beste Steakspezialitäten auf dem eigens aus den USA importierten Lavasteingrill gegart. (c) Flatschers

Reif für die Insel?

Ein Paradies für Fisch- und Meeresfrüchtefans ist das Bodulo im 17. Bezirk. Umgangssprachlich bedeutet der Name „von der Insel kommend“. In der Hernalser Hauptstraße serviert das Restaurant vorwiegend frisch gelieferte Produkte aus Dalmatien. Die vielen köstlichen Gerichte sind allesamt sehr verlockend. Dem einen oder anderen wird es schwerfallen, bei dieser Auswahl eine Entscheidung zu treffen. Unsere Mittagsmenüempfehlung besteht aus Fischsuppe „Brudet“-Art, Seeteufelfilet, Garnelen und Calamari gegrillt mit Spinat-Kartoffel-Gemüse sowie Nougat-Mousse. Das Ganze kommt auf rund 30 Euro pro Person. Nehmen Sie die marinierten Sardinen dazu, kostet das Menü rund 40 Euro. Und am Abend wählen Sie aus den à la Carte-Gerichten. Ein kulinarischer Traumkurzurlaub sei so oder so garantiert.

Bodulo Fischrestaurant, Hernalser Hauptstrasse 204, 1170 Wien, Tel.: 01 486 43 11

Traditionelle dalmatinische und moderne mediterrane Gericht finden Sie im Fischrestaurant Bodulo. (c) Bodulo
Traditionelle dalmatinische und moderne mediterrane Gerichte finden Sie im Fischrestaurant Bodulo. (c) Bodulo