Jetzt Reservieren

Pichlmaiers zum Herkner

Österreichisch|Steirisch

Dornbacher Straße 123 - 1170 Wien

Ranking Platz 130
Star
4.6(238)
Guide Michelin
Gault Millau
Falstaff

Das Restaurant

Gestatten: Team Hernals! Team Pichlmaiers zum Herkner! Gemeinsam täglich angestachelt von flammender Leidenschaft, enthusiastischer Neugier und ansteckender Fröhlichkeit. Ziel ist der stärkste Teller. Dazu das beste Glas. Und ganz, ganz viel Freude.

Bewertungen

4.6 (238 Bewertungen )
Jetzt bewerten

Bewertung abgeben

Bewertung

  • Leider war das Menü der Restaurantwoche ein Reinfall… Die Vorspeisen geschmacklos… Freilandhunhn mit Gemüse.. das Gemüse roh und das Huhn fett und kalt. Schwammergulasch mit Knödel… der Knödel staubtrocken Gulasch hat nur nach Paprika geschmeckt.. Die Zwetsckenknödl ebenfall sehr trocken…

  • Ich mag das Lokal sehr, nur diesmal war’s leider ein Reinfall…
    Das Freilandhuhn auf Gemüse war eine Zumutung, das Fleisch zäh und das Gemüse roh…. das geht selbst bei einer hektischen Restaurant Woche gar nicht. 😕👎🏼

  • Toller Garten, hervorragendes Lunchmenü, schöne Weine, gehobenes Ambiente und Service – ein Lob dem Küchenchef

  • hervorragend gut gegessen,besonders freundliches und kompetentes service,wunderschöner platz im innenhof-wir kommen sehr gerne wieder!

  • Atmosphäre, Betreuung: hervorragend und herzlich
    Essen: saisonal, geschmackvoll, ausgezeichnet
    Weine: gute Beratung, haben sehr gemundet
    EIN GELUNGENER ABEND, HERZLICHEN DANK DAFÜR AN DAS GESAMTE TEAM!

  • Ambiente: 5
    Service: 5
    Essen: 5
    Weinkarte: 4
    Bewertungsskala: 1 (nicht genügend)
    5 (sehr gut)

  • Vorspeise gut und Hauptspeise auch. Nachspeise sehr trocken. Bedingung meinte bei vegetarischer Vorspeisen nachfrage, dass Fisch eh kein Fleisch ist. Außerdem etwas sexistisch, da die fleischlastigen Speisen direkt zu den Männern gestellt wurden und das dann auch „lustig“ kommentiert.

  • Wir waren auch das erste mal im Rahmen der Restaurantwochen zu Dritt hier. Das Lokal und die Bedienung waren sehr gut, das Menü mit großen Portione mit Beef tartar (sehr gut), Geschmorte Backe & Filet vom Strohschwein (gut) Filet vom Zander (hätte mehr Würze vertragen) und Gebackene Topfenschnitte (sehr gut). Positiv das Angebot für den Autofahrer mit vielen Traubensäften als Weinbegleitungsersatz.

  • Wir waren das erste mal im Rahmen der Restaurantwochen hier. Das Lokal und die Bedienung waren sehr gut, das Menü mit Beef tartar (sehr gut), Geschmorte Backe & Filet vom Strohschwein (sehr gut) Filet vom Zander (gut, da fehlte es an Würze) und Gebackene Topfenschnitte (weniger gut, eine sehr trockene Angelegenheit).

  • Sehr gemütliche Atmosphäre, entspanntes und freundliches Personal, ausgezeichnetes Essen – es war ein wunderschöner Abend!

  • Mein Partner und ich waren im Rahmen der Restaurantwoche dort. Das Menü war hervorragend, das Service sehr gut und sehr zuvorkommend. Generell hat uns das Ambiente sehr gefallen. Ich wohne zwar in der Nähe, war aber bisher noch nie dort.
    Alles in Allem war es ein schöner Abend und wir kommen auf jeden Fall wieder!

  • Essen war hervorragend, Service erstklassig mit „altem“ Wiener Charme. Die Weinkarte ist ausbaufähig, es ist traurig dass man in allen Wiener Restaurants nur die üblichen Verdächtigen auf der Weinkarte findet. Da wäre ein wenig mehr Mut zu wünschen.

  • Das Menü im Zuge der Wiener Restaurantwoche war sehr gut zusammengestellt. Wir waren noch nie in diesem Lokal, aber es hat uns sehr gut geschmeckt und das Ambiente im Garten war super.

  • Wir kommen immer wieder gerne zum Herkner : Wiener Küche neu interpretiert, freundliche Bediienung, eine solide Weinkarte, ein charmanter Gastgarten und es schmeckt immer köstlich !

  • Nette Atmosphäre mit sehr gutem Essen und verhältnis mäßig großen Portionen. Überaschend wie groß das Lokal ist da es von aussen nicht so wirkt.
    Der Gastgarten ist auch sehr schön. Kommen gerne wieder. Auch das Servicepersonal ist tadellos
    Michi, Gudrun, Fritz und Dani

  • Mit Abstand unser liebstes Restaurant in Wien. Es ist wie ein kleiner Ausflug heraus aus der Stadt zu Pichlmaiers zu fahren. Schlichtes und stilvolles Ambiente trifft auf hervorragenden und sympathischen Service und unvergleichlich gutes Essen!

  • Die Erwartungen wurden übererfüllt. Ausgezeichnetes Menu, überaus sympathische gastfreundliche Betreuung, wunderbar passende Weinbegleitung. Dann extra noch das Kalbsbries verköstigt – eigentlich schon ein „signature dish“.

  • Essen Sehr gut, Bedienung hervorragend, kann man nur weiterempfehlen.
    Kommen auch hin und wieder ohne Restaurant Wochen

  • Das war unser erster Besuch in Pichlmeiers Herkner.
    Das Abiente ist puristisch und schlicht.Das Personal
    war freundlich und hilfsbereit. Vom Essen hatten wir uns etwas mehr erwartet. Vorspeise (Waller + Beef Tatar waren im Rahmen.Die Hauptspeisen (Fleisch)
    war gut, der Fisch (Zander)war eine Enttäuschung
    zu trocken und ohne Würze.Der Lichtblick des Abends war die Extra bestellte Kalbsleber und die
    Krautfleckerl. Alles in Allem ein gemischtes Erlebnis.

  • Sehr schönes Ambiente und ein ganz tolles Bedienungspersonal.
    Tischdeko könnte geschmackvoller sein und die Gläser hochwertiger vorallem Weingläser

  • Liebes Pichelmaier Team!
    Da wir schon mehrmals bei Ihnen waren, freuten wir uns am 11.11. auf das viel angepriesene Ganslmenü.
    Vorweg ein Lob: Der Umbau des Lokals ist gelungen. Die Raumteiler und das neue Mobilar vermitteln eine ansprechende Atmosphäre. Allerdings gibt es keine Tischtücher mehr (?, das ist wohl die neue Sachlichkeit). Auch kleine Unstimmigkeiten, wie uneinheitlich Weingläser am gedeckten Tisch, sollten in dieser Preisklasse nicht vorkommen.
    Was das Menü betrifft waren wir mitdem Gänseleber Parfairt (sehr gut), der Gansleinnachsupoe (gut) und dem Scheiterhaufen (wunderbar) sehr zufrieden, das Gansl selbst allerdings war weder knusprig, noch so frisch aus dem Ofen wie man -wenn man vorbestellt hat – erwarten würde eigentlich enttäuschend!
    Auch 9 € pro Glas Wein, egal welcher, war auch nicht O.k. Auf Nachfrage keine Weinkarte bekamen NUR Auskunft vom Ober „Die Weinkarte bin ich“
    Fazit: Wir werden wieder kommen, diesmal waren
    wir nicht überzeugt!

  • Liebes Herkner-Team,
    das Lokal war wunderschön und geschmackvoll eingerichtet!
    Das Menü war gut, aber wir müssen ein wenig anmerken:
    Die Aufstriche waren am Rand leicht eingetrocknet (waren die Teller vorab vorbereitet?) und der Rote-Rüben Aufstrich war leicht versalzen.
    Das geschmorte Lamm ist mit dem Fett serviert worden – was in Ordnung ist – Fett ist Geschmacksträger. Leider hat dieses sehr „gelammelt“ – ich gab es auf die Seite, dann war leider nicht mehr viel Fleisch da.
    DAS HAT ABER UMSO BESSER GESCHMECKT.
    Fazit: Fett weg und ein wenig mehr in der Portion und es wär mmmmm…
    Zwetschkenknödel: Teig leider zu dick und etwas pampig – aber das ist Geschmacksache.
    Vielen DANK für einen schönen, soliden Abend
    LG
    Manuela

  • Das Essen war köstlich und der Chef sehr flexibel und äußerst freundlich. Auch das Personal sehr zuvorkommend, nett und lustig. Jederzeit gerne wieder!

  • Ein gelungener Abend im Rahmen der Restaurantwoche.

    Die Kombination stimmt: kulinarisch hochwertiges Essen, eine gemütliche Atmosphäre,
    stilvolle Einrichtung und freundliches Service.

  • Wir waren am Freitag 3.9. anlässlich der Restaurantwoche da. Die Begrüßung war freundlich, das Personal ebenso. Es wurde uns Brot angeboten, wir kamen allerdings nicht dazu es zu essen, da sofort das etwas geschmacklose Beef Tatar serviert wurde. Prompt nach dem Abservieren kam die Hauptspeise. Nach unserer Reklamation, dass es zu schnell geht, hat Herr Pichlmaier es zurückgenommen und uns versichert, das wir – nach einer Pause – ein frisches und nicht warmgestelltes Essen bekommen. Der Fisch war staubtrocken und von der Sauce nichts mehr vorhanden. Auf Anfrage bekamen wir vom Chef persönlich – äußerst ungehalten – etwas Sauce nach. Wir waren schon öfters hier Essen und immer sehr zufrieden! Möglicherweise hatte Herr Pichlmaier einen schlechten Tag!

  • Korrekter und freundlicher Service, Gute Küche, moderne Interpretation ohne abgehoben zu sein. Gute und auch teilweise ungewöhnliche Weinkarte. War ein schönes Erlebnis, wird sicher wiederholt.

  • Waren sehr zufrieden. Jedoch bei einem Restaurant mit 2 Hauben erstaunlich, dass es keinen „Gruß aus der Küche“ gab.

  • Die Begrüssung war (noch) nett. Jedoch dann im Laufe des Abends (mehr Gäste) lies die Freundlichkeit des Services stark nach; speziell wenn man zum trockenem Fisch noch etwas Saucenschaum verlangte und wegen fehlenden Weines öfter selber nachfragen musste. Wir haben dann erkannt, dass anscheinend ein Kongurzenzessen von DinnersClub lief und wir von den Genusswochen als Gäste 2.Kathegorie betrachtet wurden. Es tut mir sehr leid; wir waren schon öfter und immer sehr zufrieden dabei. Allerdings immer im Stock. Das Menü selber langweilig und vom Preis her in jedem guten Gasthof um die Hälfte zu bekommen. Schade!!!!

  • Ausgezeichnetes Essen, toller Service!
    Das Menü bei der Wiener Restaurantwoche war großartig – habe noch nie so ein weiches und schmackhaftes Lamm gegessen.
    Kommen sehr gerne wieder!

  • Sehr angenehm! Toller Service, freundliche Mitarbeiter – das Arbeitsklima dürfte stimmen. Essen fein und gut abgestimmt! Perfekte Weinempfehlung und ein sympathischer Tischkellner! Sehr sehr gerne wieder

  • Wir waren am 3.9.2021 zum ersten Mal da. Die Begrüßung war freundlich, das Essen sehr gut. Auf Nachfrage wurde eine stimmige Weinbegleitung empfohlen. Auch das übrige service war, inklusive der Speisenerklärung, wohltuend dezent. Wir kommen gerne wieder.

  • Waren das erste mal zu Gast. Begrüssung in Ordnung, das Ambiente gefällig. Service war auch so weit in Ordnung wenn auch manche Erklärungen
    nicht immer stimmig waren. Das Essen: Sardinen gut aber nicht gerade aufregend etwas Ideenlos. Das Lamm: Ein Stück leider sehr, sehr rosa, das andere Stück zwar weich (mürbe) aber trocken und mit wenig Geschmack. Das Zwetschkenknödel war handwerklich am besten gelungen.. Kommen aber sicher nochmals um auch den Garten und die Terrassen zu sehen und die Karte ala carte zu testen.

  • Sehr nette und freundliche Begrüßung. Ebenso die Bedienung, sehr aufmerksam, freundlich, es wurde alles erklärt und Empfehlungen für Getränke abgegeben. Das Essen war wirklich sehr gut!!!, Man hat auch immer erklärt, was was ist und es wurde höflich und keinesfalls aufdringlich nachgefragt, ob alles passt, schmeckt und in Ordnung ist. Alles in allem, wir hatten einen sehr schönen Abend, in einer netten Umgebung, mit einem freundlichen, unaufdringlichen Service mit einem sehr guten essen. Können wir nur zu 100% weiter empfehlen.

  • Begrüßung sehr nett, aufmerksam, Essen gut, über Preis-Leistung? Nach der Hauptspeise ließ das Service zu Wünschen übrig – in diesem Preissegment bin ich mehr Aufmerksamkeit gewohnt

  • Martinigansl war zäh und trocken, aufgrund meiner Urgenz hat der Kellner gemeint er tauscht es aus, aber es gab kein Gansl mehr. Ich konnte dann doch von der Karte wählen – das Schnitzel war aber auch nicht gut – viel zu viel Panier und diese war alles andere als knusprig, scheint aufgewärmt worden zu sein.Ich war sehr enttäuscht, zumal ich schon seit langem und des öfteren zu Pichelmaiers beim Herkner gehe und die Qualität des Essens immer gut war.

  • Das Essen war köstlich und die Bedienung überaus freundlich und aufmerksam.
    Insgesamt sehr empfehlenswert, wir kommen wieder!

  • Eines der besten Restaurants in Wien und darüber hinaus! Man fühlt sich einfach wohl! Der herzliche Empfang und auch die Betreuung während des Besuchs ist immer authentisch und nie aufdringlich genau so wünscht man sich einen Restaurantbesuch. Der herrliche Innenhof und Garten, die hervorragende Qualität der Speisen (könnten ein wenig mehr Würze vertragen) und das gute Preis-Leistungsverhältnis runden alles perfekt ab. Wir kommen immer gerne wieder, danke!

  • Das Essen war in Ordnung, aber in keiner Weise phantasievoll – ausgenommen der Nachspeise, die man nur empfehlen kann. Service sehr gut, das Ambiente nicht gerade ansprechend.

  • Auch uns wurde der Termin 5.Sept. Um ca. 13:30 wegen eines technischen Defekts storniert. Offenbar gab es aber doch Gäste – woher kommen denn sonst zwei Bewertungen? Sehr eigenartig und verwunderlich nach welchem Prinzip Stornierungen vorgenommen wurden. Wir nützen die Restaurantwoche um neue Lokale kennenzulernen. Dieses fällt somit weg – es wurde nicht mal ein Alternativtermin angeboten!

    • Sehr geehrter Herr Forthofer, ja wir hatten ein technisches gebrechen. Wir haben alle Reservierungen für Samstag Abend und den gesamten Sonntag stornieren müssen. Die Bewertungen die am 05.09.20 verfasst wurden waren nicht am 05.09.20 bei uns zu Gast sondern am 04.09. bzw die Tage davor. Ihre Bewertung ist ja auch am 06.09.20 erstellt obwohl wir ja am 06.09. nicht geöffnet hatten! Ich entschuldige mich für die Umstände. Ich kann ihnen versichern das wir ihre Reservierung nicht zum Spaß storniert haben. Es bekommen alle Gäste die für Samstag und Sonntag reserviert haben ein Mail wo wir das Angebot diese Woche Samstag und Sonntag im Rahmen der Restaurantwoche wiederholen. Ich würde mich freuen wenn sie dieses Angebot annehmen. Ich entschuldige nochmals für die Umstände. Ohne Wasser ist ein Gastronomiebetrieb aber leider nicht durchführbar. Wir haben die Schließung auch über Facebook, Instagram und Telefonansage veröffentlicht. Mit lieben Grüßen Martin Pichlmaier

  • Leider wurde unser Termin für den 05.09.2020 abgesagt! Man informierte und um 13.30 Uhr, dass der Termin am Abend um 19.30 Uhr nicht stattfindet wegen eines technischen Gebrechens! Bin sehr verwundert, dass ich zwei Bewertungen vom 05.09.2020 finde ???????

    • Sehr geehrter Herr Kaucic, ja wir hatten ein technisches gebrechen. Wir haben alle Reservierungen für Samstag Abend und den gesamten Sonntag stornieren müssen. Die Bewertungen die am 05.09.20 verfasst wurden waren nicht am 05.09.20 bei uns zu Gast sondern am 04.09. bzw die Tage davor. Ihre Bewertung ist ja auch am 06.09.20 erstellt obwohl wir ja am 06.09. nicht geöffnet hatten! Ich entschuldige mich für die Umstände. Ich kann ihnen versichern das wir ihre Reservierung nicht zum Spaß storniert haben. Es bekommen alle Gäste die für Samstag und Sonntag reserviert haben ein Mail wo wir das Angebot diese Woche Samstag und Sonntag im Rahmen der Restaurantwoche wiederholen. Ich würde mich freuen wenn sie dieses Angebot annehmen. Ich entschuldige nochmals für die Umstände. Ohne Wasser ist ein Gastronomiebetrieb aber leider nicht durchführ bar. Mit lieben Grüßen Martin Pichlmaier

  • Das angebotene Menü war sehr gut zusammen gestellt und hat alles vier sehr gut geschmeckt. man kann sagen es war gut wie immer.

  • Tolles Essen und vor allem auch tolles Ambiente – wir haben es sehr genossen und können es an alle Weiterempfehlen

  • Ein toller Abend im Rahmen der Genusswoche.
    Das Essen incl. Weinbegleitung ausgezeichnet und das Service vom feinsten.

  • Ausgezeichnetes Essen, schönes Ambiente und freundliches Service. Wir hatten einen netten Abend und können dieses Restaurant auf jeden Fall weiterempfehlen.

  • Es war ein Genuss!!! Das Ambiente, die Getränke, die Bedienung und dann erst dann Essen. Ein Traum.
    War ein schöner Abend, danke.

  • Top Essen, top Service, gerne wieder!

    Das Interieur des Innenraums (Obergeschoß, großer Saal) in dem wir saßen hat allerdings noch Verbesserungspotential hinsichtlich Optik und Beleuchtung.

  • Top Essen, top Service, gerne wieder!

    Das Interieur des Innenraums (Obergeschoß, großer Saal) in dem wir saßen hat allerdings noch Verbesserungspotential hinsichtlich Optik und Beleuchtung.

  • Der „Pichlmaiers zum Herkner“ ist wunderschön renoviert und bietet großzügig Platz. Das Service ist extrem freundlich und die Speisen ausgezeichnet und sehr reichlich!
    Einfach nur zu empfehlen!

  • wunderschönes Ambiente im Innenhof, sehr gutes Service, das Menü war gut zusammengestellt hat sehr gut geschmeckt! aber die Nachspeise = das Marillenknödel war ein Gedicht!!! bisher kaum so ein tolles fluffiges flaumiges Marillenknödel gegessen, wie zu besten Zeiten zu Hause bei Oma! 😉
    Da kommt man gerne wieder !

  • Wir hatten einen sehr schönen Abend im hübschen Gastgarten.
    Das Essen war sehr gut, aber nicht aussergewöhnlich. Sehr solide.
    Empfehlenswert!

  • Ausgezeichnetes Essen, die Marillenknödel sind ein Traum!
    Freundliches und aufmerksames Service.
    Ein gelungener Abend.

  • Sehr schönes Ambiente, sehr angenehmer Service. Küche war fein, der Marillenknödel herausragend. Sehr gute offene Weine, wir kommen gerne wieder!

  • Das Essen war gesamt gesehen sehr gut, mit ein paar kleinen Einschränkungen, auf die man aber schon vorher hingewiesen wurde (Schweinefleisch „knackig“), Lachs vorzüglich, Marillenknödel ein Traum, Getränke sehr gut, Service sehr freundlich und aufmerksam, trotz unseres Durchhaltevermögens im Freien bei Regen

  • Unkompliziert. Sehr angenehmer Service. Hervorragende Küche. Nette Weinkarte. Entspanntes Ambiente mit Altwiener Flair. Perfekt für einen netten Abend zu zweit oder mit Freunden.

  • Sehr gutes Menü, jeder Gang war exzellent gut! Service war zuvrkommend und sehr freundlich. Komme jederzeit gerne wieder!

  • Das Beef Tatar war für meinen etwas zu fein gehackt und die Marillenknödel hätten etwas flaumiger sein können. Sonst war alles wunderbar und das Service war sehr freundlich und bis zum Dessert sehr aufmerksam. Schade, dass es danach etwas länger gedauert hat, bis wir noch was zu trinken bestellen konnten.
    Werde aber definitiv wieder kommen, gerne auch außerhalb der Restaurantwoche!

  • Schön, daß wir wieder köstliches Essen genießen konnten. Der Empfang und das Service war wie immer zuvorkommend und kompetent. Wir kommen gerne wieder!
    Traude und Friedrich Valenta

  • War wie immer ausgezeichnet, das dreigängige Menü exzellent… Lob an die Küche, das Service sehr freundlich und das gewohnt perfekte Ambiente, kommen gerne wieder.

  • Wetterbedingt leider im 1. Stock, der nicht gerade gemütlich ist. Ein paar bunte Bilder und Vorhänge würden die Atmosphäre aufwerten. Die Schnitzel
    Praline war exzellent, die Suppe sehr gut, Beef Tartare ok, Schweinebauch knusprig, Spargel teilweise holzig. Dessert ganz gut, Nougatknöderl könnten flaumiger sein. Sehr gute Weißweine und auch der Service. Den Vorteil der Reopeningwoche sehe ich nicht in der Preisgestaltung, da das Menü a la carte mit Suppe günstiger wäre. Es war trotz des schlechten Wetters ein netter Abend.

  • Wiedermal ein geniales Menü, das uns bodenständige Küche auf Hauben-Niveau genießen ließ. Vom Gruß aus der Küche (Schnitzelpraline) über das sehr gutes Beef Tartare bis zum knusprigen Schweinebauch alle ein Gedicht. Besonder der Schweinebauch ist herauszuheben, der innen ganz zart und saftig war und trotzdem eine knusprige Schwarte hatte. Das ist Kochhandwerk auf höchsten Niveau. Einen großen Teil des „Wohlfühlabends“ haben wir aber dem Service zu verdanken. Immer aufmerksam, immer lustig und trotz Stress ein Lächeln am Gesicht. Hier stimmt einfach alles, von den Wirtsleute, über die Küche (Danke Hr. Artner) bis zu Service ein eingespieltes Team und daher fühlt man sich hier wohl und es schmeckt einfach großartig. Wir kommen sicher wieder!!!

  • Das Essen war gut und reichlich. Das Personal sehr freundlich und kompetent. Stilmöbel würden mehr Wärme und Klasse in die Räumlichkeiten bringen. Sonst passt alles und es war ein gelungener Abend

  • War schön, wieder da zu sein und es war wieder perfekt, das Service, das Essen, das Ambiente- ein absolut gelungener Abend!

  • Wie immer – tolles Essen, hervorragender Service, große Weinauswahl und nettes Ambiente – auch wenn es leider für den Garten noch etwas zu kalt war.

  • Das Essen war sehr gut. Der Kellner war ausgesprochen nett zu mir. Das Beef Tartare hat mir sehr gut geschmeckt. Ich liebe Beef Tartare. Es war mir nur etwas zu fein faschiert und für meinen Papa wurde ein bisschen zu viel Ketchup verwendet. Beim Zander, der übrigens ausgesprochen gut geschmeckt hat, war mir die Sauce zu würzig. Den Gruß aus der Küche (Schnitzelpraline) hätte ich gerne nochmals gehabt.

    Danke für das tolle Essen. Ich komme gerne wieder.

    Ihr Max
    12 Jahre

  • Insgesamt ein gelungener Auftakt für die Nach Corona Zeit. Sehr nette Bewirtung und trotz der Bestimmungen konnte man das Essen genießen. Einzig der Spargel zum Hauptgang war nicht ganz perfekt. Die Suppe war extrem gut.

  • Gutes Essen in nettem Ambiente, sehr freundliches Personal – der Vanillerostbraten ist leider etwas zäh geraten, aber sonst war das Menü sehr zufriedenstellend

  • Es war alles sehr gut außer dem Gastraum im 1.Stock. Der sieht eher unfertig aus und ist nicht gemütlich.

  • Beef tartare gut aber nicht exzellent, Zander sehr gut, Schweinebauch eher trocken. Ambiente eher schlicht. Für 2 Hauben nicht ganz die Erwartungen erfüllt, aber vl wegen Fixpreismenü

  • Das Re-opening Menü war sehr gut, der Service nicht zu überbieten und das Ambiente ist in diesem Lokal ist sowieso nicht zu toppen

  • Das Essen war in Ordnung, das Menü der Re-opening Woche ok, einzig der Zander war leider trocken und ungewürzt. Das Service war excellent, zuvorkommend und aufmerksam, mit der richtigen Portion Charme. Das Ambiente im ersten stock war leider gar nicht mein Geschmack, kahl, lieblos, nackte Wände, Die Beleuchtung bestand aus nackten Glühbirnen. Im Erdgeschoss sieht es aber sehr gemütlich aus.

  • das essen wie immer ausgezeichnet, sehr nettes und aufmerksames personal, gute weine – allerdings finde ich den raum im ersten stock ein bisschen kühl, unten
    ist es gemütlicher

  • Für mich war es mein erster Besuch im Restaurant zum Herkner und ich muss sagen, ich bin voll auf begeistert.
    Angenehmes, gemütliches Ambietene mit sehr aufmerksamen und freundlichen KellnerInnen.
    Das Essen sehr liebevoll angerichtet und geschmacklich hervorragend … ein wirklich gelungender Abend.

  • Super Service, beim Menü isst das Augerl mit, und ich wollte wissen, wie 2 Hauben Krautfleckerl schmecken…..sensationell.

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwochen im Pichelmaiers zum Herkner und haben das ausgezeichnete Essen, das freundliche Service und die schöne Location sehr genossen.

  • Spitze, 100 Punkte!
    Zum 3 Gang Dinner gab es auch noch eine Topinambursuppe im Glas, als Zwischengang.
    Herrliche offene Weißweine,
    einfach ein Genußabend

  • habe das restaurant pichlmaiers zum herkner erstmals im rahmen der restaurantwoche besucht. das ambiente ist sehr heimelig,trotz gutem besuch fühlt man sich bestens bedient und das essen lässt auch keine wünsche offen. danke für den äußerst netten abend . . .

  • gemütliches lokal, sehr freundliches service, wir waren im rahmen der restaurantwochen dort – das essen war ausgezeichnet – einziges kleines minus: der kellner hat bei den vorschlägen für den aperitif den wiener vermouth nicht erwähnt – der wird dann beim nächsten mal probiert

  • 4 Gänge Martinigansl-Menü; nach Vorspeise und Suppe 45 Minuten Wartezeit auf den Hauptgang; aĺle anderen Tische wurden zügig bedient, auf uns wurde „vergessen“; die Gans war dann trocken und wie stundenlang warm gehalten; serviert wurde alles auf einem Teller, also „Gans auf Rotkraut“ statt wie in jedem Wirtshaus üblich separat; meine Reklamation quittierte der Chef persönlich mit folgedem Hinweis an den Kellner: „Die Gans war auch Schei…., bring denen noch die Nachspeise und dann raus mit ihnen!“; ich bin in einem Lokal noch nie so behandelt worden wie im Herkner!!!

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche im Herkner und haben das ausgezeichnete Essen, das freundliche Service der beiden Damen und den netten Gastgarten sehr genossen.

    Probleme hatten wir allerdings beim Anmeldeprozess. Die Buchung wurde uns von den Restaurantwochen bestätigt und gleich danach von Quandoo storniert. Erst durch eine telefonische Intervention wurde die ursprüngliche Anmeldung bestätigt.
    Leider konnten wir nicht klären, wie Quandoo zu den exakten Daten unserer Reservierung kam.
    Datenschutz????!!!

  • Ein wirklich toller Besuch. Hatte das Dinner im Rahmen meiner Sponsionsfeier gebucht und war sowohl von Service, Essen als auch Ambiente begeistert. Sie hatten da Menü ein wenig abgeändert und statt den Marillenknödel (auf die ich mich schon soooo gefreut hätte) Zwetschkenknödel mit Marzipankern angeboten – einziges Problem – ICH HASSE MARZIPAN. Habe es rechtzeitig dem Servicepersonal mitgeteilt und er hat mir und meiner Schwester dann welche ohne Marzipan gebracht. Super reagiert und die Knödel waren wahrlich ein Gedicht! Danke für den tollen Abend!

  • Sehr exquisites Essen im stilvollen Gastgarten. Die Verwendung lokaler & saisonaler Zutaten schmeckt man förmlich, die servierten Gerichte im Menü der Restaurantwoche waren sehr kreativ; besonders gut hat mir die roh marinierte Forelle geschmeckt.
    Auf die Hauptspeise mussten wir 30 Minuten warten, ansonsten war das Service gut.

  • Sehr gute Kombination, gutes Ensemble, insbesondere der Fisch und die genialen Marillenknödel mit Marzipan. Sehr gute Küche und wie üblich sehr gute, freundliche Bedienung!

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwochen im Herkner und waren mit dem Service, dem Essen und der Location rundum zufrieden.

  • Wir waren am 30.8.2019 bei der Restaurantwoche. Das Strohschwein war leider sehr, sehr zäh und das Gemüse war nicht bissfest sondern hart bzw. roh. Ich war sehr enttäuscht, da ich auf Empfehlung das Erste Mal in diesem Restaurant war. Das Zwetschkenknödel war dagegen ein Traum. Obwohl der Gastgarten komplett ausgebucht war, war das Service ausgezeichnet und freundlich, einfach perfekt.

  • sehr freundliches und aufmerksames service in einem wunderbaren ambiente mit ausgezeichneten essen!
    volle punkteanzahl in allen bereichen! top!

  • Sehr feine Küche, Menus liebevoll zubereitet. Die Forelle war zart, das rosé Strohschwein weich, das Ofengemüse knackig. Alles hatte den Eigengeschmack behalten. Nur das Schwammerltartar hätte ein bisserl mehr sein können, der Blini war überflüssig. Ich bin nicht sicher, ob der erfrischende Paradeisgaspacho den Schwammerlgeschmack auch sublimiert. Der Zwetschgenknödel war hervorragend, wie in unserer Kindheit.
    Service wie immer zuvorkommend, Ambiente im Innenhof sehr stimmig. Ein gelungenes Sommerdinner.

  • Wie immer hat alles gepasst. Menü der Restaurantwoche war sehr gut, angenehmes Service. Wir kommen gerne wieder!

  • Der Zander war hervorragend, sowie die Vorspeise und auch der Zwetschgenknödel war erste Klasse. Das Service aufmerksam, freundlich und zuvorkommend. Der Innenhof ist bei diesem Temperaturen von Vorteil. Zur Belohnung aller, hat uns das Gewitter verschont .

  • Wir sind im unteren Teil des Gastgarten gesessen. Sehr nettes Ambiente. Das ganze Menü war ausgezeichnet. Der Zander hat meiner Gattin sehr gut geschmeckt und das Strohschwein war ein Hochgenuss. Trotz vieler Gäste war das Service sehr bemüht und aufmerksam ohne jedoch Hektik zu verbreiten. Absolut zu empfehlen.

  • Der Gastgarten war bei den momentanen Temperaturen sehr angenehm. Hübsches Ambiente. Leider hat mich das Menu enttäuscht. Die Kaltschale war phantasielos, das Strohschwein zäh, die Karotten hart, nicht „bissfest“, so dass ich die Hälfte zurückschicken musste, das Zwetschkenknöderl war gut, Auch der Service war überfordert, eben viele Gäste anlässlich der Restaurantwoche. Schade! Habe mir mehr erwartet.

  • Wunderbares Edelbeisel mit sehr guter Küche, aufmerksamem und freundlichem Personal und hinreißenden Innenhof. Normale Preise eher gehoben.

  • Dieser Betrieb wird mit viel Liebe und Herzblut geführt!!
    Tolles Ambiente und Gemütlichkeit werden hier optimal vereint!
    Super! Danke an die beiden „Chefleute“!

  • Nettes Ambiente im Hof, Tische vielleicht etwas zu eng gestellt. Gut und reichlich gegessen und getrunken – ein Bier zu jedem Gang war (trotz Bierwoche) fast schon zu großzügig; das letzte war dann schon Kampf. Nachteil: Lange Wartezeit auf das Hauptgericht, die Küche wirkte auf Grund des erfreulich guten Besuchs überfordert. Die Bedienung allerdings war freundlich und kompetent.

  • Ich habe zwei sehr verwöhnte Freunde zum Essen geladen; es war ein voller Erfolg. Wir sind angen ehm gesessen, wurden aufmerksam versorgt, von der Küche dankenswerterweise zusätzlich verwöhnt – und haben vor allem wunderbar raffiniert gegessen und hervorragend getrunken. Danke dem gesamten Team!

  • Das Spargelmenü war ausgezeichnet!!! Auch die Kellner waren alle sehr freundlich, wir haben uns sehr wohl gefühlt. DANKE für den tollen Abend!

  • Erstklassige Speisen mit Top-Qualität! Gehe immer wieder gern ins Pichlmaiers zum Herkner – auch, weil es immer wieder extra Menüs für spezielle Anlässe gibt, wie z.B. zur Eröffnung der Spargelsaison. Alle Gerichte sind ohne Ausnahme einfach extrem lecker. Auch das Personal ist absolut TOP – zuvorkommend und immer höflich!

  • Das Essen war ausgezeichnet, nur der Teller des Desserts war schmutzig, bzw verschmiert.
    Da hätte ich mir generell mehr Kreativität gewunschen.
    Auch wurden uns die Speisen nicht erklärt und Liptauer zum Gedeck fanden wir ebenfalls etwas zu kreativitätslos.
    Aber vl soll dies ja den Heurigen Charakter unterstreichen.

  • Ein Abend im Zuge der Restaurantwoche.
    Vorweg möcht ich sagen, wir waren schon eimnal da, und es war hervorragend. Doch an diesem Abend wurde das perfekte Erlebnis durch einige Sachen getrübt. Wir Herren nahmen das Menü. Es war gut. Unsere zwei Damen bestellten sich Krautfleckerln und Karfiolvariationen. Und diese beiden Speisen waren in keinster Weise dem Lokal entsprechend. Viele zu kleine Portionen, und beim gebackenen Karfiol hatte man den Eindruck das ist der letzte Rest. Die gebackenen Apfelringe zum Abschluß waren ganz hart, und die Sauce sehr zimtlastig. Schade. Das Lokal war voll und wir wurden den Eindruck nicht los dass es an Bedienpersonal fehle.

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche zum ersten mal in diesem Restaurant. Die Bedienung war super. Die Bärlauchcremesuppe sowie die Nachspeise ein Traum. Die Rinderbäckchen waren zart und gut, jedoch für mich persönlich eher Platz 3 vom ganzen Menü. Bier haben wir keines konsumiert. Das Ambiente hat mir nicht so gut gefallen. Es war ein eher steriler Raum im Obergeschoss ohne Musik, hier hätte mir ein Tisch unten im Eingangsbereich besser gefallen. Einen Parkplatz haben wir innerhalb von 3min gefunden. Wir würden wieder kommen.

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche zum ersten Mal bei Pichelmayers Herkner. Das Menü war ausgezeichnet. Die geschmorten Rindsbackerl ein Gedicht. Die Speisen wurden vom Ober beim Einstellen erklärt. Trotz des vollen Lokals war das Serviceteam rasch, aufmerksam, freundlich und zuvorkommend. Der Gaststube im Erdgeschoss ist heimelig und gemütlich, während die Räume im 1. Stock nüchtern sind. Es würde sich eine Anpassung an das Gesamtambiente eines traditionellen Gasthauses anbieten. Aber das ist Geschmacksache. Es war ein gelungener, köstlicher Abend. Parkplatzsuche in der Dornbacherstrasse und Umgebung ist mühsam. Allerdings hat der 43er seine Endstation direkt vor dem Lokal.

  • Wir hätten uns mehr erwartet! Begrüßung sehr nett, das Personal bemüht, aber teilweise etwas überfordert! Saftiger Aufschlag für Gedeck und Suppe! Diese zwar in Ordnung, aber nichts Besonderes! Die Vorspeise war sehr gut, hätte aber auch ungefragt eines Brot/Gebäckkörberls erfordert! Die Hauptspeise war gut, aber mit insgesamt viel zu wenig Gemüse und eher klein gehalten, die Nachspeise in Ordnung und reichlich. Insgesamt finde ich die Bewertungen hier, für die Liga, in der Herkner mitspielen möchte, zu hoch!

  • Wir haben das Restaurant im Rahmen der Restaurantwoche besucht. Die Bärlauchsuppe war geschmacklich solide, der Fisch gut, hätte aus meiner Sicht aber noch etwas mehr Würze vertragen. Der Nachtisch war ausgezeichnet. Das Service war sehr freundlich, der für uns zuständige Kellner aber etwas vergesslich, sodass an die Nachspeise erinnert werden musste. Das Zahlen hat auch etwas lange gedauert und bedurfte auch einer Urgenz. Es waren allerdings viele Gäste da, sodass anscheinend im Stress vergessen wurde.

  • Wir wurden vom Besitzer sehr herzlich begrüßt. Die Speisen waren hervorragend, sehr frisch und mit Liebe zubereitet. Ein gelungener Abend

  • Sehr gutes Essen (Menu im Rahmen der Wiener Restaurantwoche) mit sehr freundlichem und kompetentem Service. Es war unser 1. Besuch in diesem Lokal , aber sicher nicht der letzte !

  • Das Menü, anlässlich der Wiener Restaurantwoche, war köstlich und von hervorragender Qualität. Sehr freundlicher und aufmerksamer Service.

  • Sehr nettes und angenehmes Lokal, äußerst freundliches und aufmerksames Servicepersonal.
    Bierqualität kann ich leider nicht beurteilen, habe nur Wein getrunken

  • Ein Unterschied wie Tag und Nacht gegen früher.
    Top-Cuisine , freundlicher Service. Das Kalbsbackerl ist einmalig in Wien.
    Das untere historische Beisl ist gemütlicher, dem Charakter des Beisls entsprechend. Oben ist ein gewisser Stilbruch, zu sehr auf Falstaff ausgerichtet.

  • Ihr seid einfach spitzte ! Tolles Team , Ambiente , das Essen & die Atmosphäre passen perfekt !!
    Sind glückliche Stammgäste :))

  • Wir waren im Rahmen der Restaurantwochen zum ersten Mal beim Herkner und waren leider enttäuscht. Das Lokal selbst und auch der Empfang war sehr nett, der spätere Service jedoch eher nachlässig.
    Die Speisen blieben leider auch weit unter unseren Erwartungen – der Kräutersalat war kaum mariniert, die Roulade trocken und der Fischeintopf geschmacklich zwar gut, aber vom Inhalt eher „mager“. Der Teig für die Zwetschkenknödel hätte für zwei gereicht.
    Vielleicht haben wir einen schlechten Tag erwischt, aber wir werden es uns sicher überlegen wieder zu kommen – schade!

  • Das Essen – und das Service – waren wundervoll. Die Speisen sind erfrischend kreativ und von außergewöhnlichem Geschmack und wunderbarer Qualität. Das Hauptgericht toppte sogar noch den ersten Gang durch einen einmaligen, geheimnisvoll verschlungenen Dialog mit dem perfekt ausgewählten Wein. Im guten, sehr professionell beratenden Dialog mit den Gästen standen auch die MitarbeiterInnen, die nicht nur rasch und freundlich bedienten, sondern auch wundervolle Empfehlungen zur Weinkarte gaben. Was ebenfalls ausnehmend gut gefallen hat, war das vom Geschmack her die Fantasie beflügelnde, angenehm würzig zusammengestellte Gedeck, das mich ein bisschen an die Würzigkeit von Kräutern direkt neben einem klaren, hochgelegenen Bergsee in den Alpen erinnerte und nahtlos, wie sanft in den ersten Gang überleitete. Auch die Lage in Richtung Stadtrand trägt sehr zum kulinarischen Genuss und zur Erholung vom Alltagsstress bei. Insgesamt so perfekt rund, wie die Kreise der die benachbarte Kirche umrundenden Tram. Sehr gerne wieder.

  • Sehr gemütliches Restaurant. Das Menü, anlässlich der Wiener Restaurantwoche, war köstlich und von hervorragender Qualität. Sehr nettes aufmerksames Service. Wir waren das erste Mal hier und kommen sicherlich wieder !!!

  • Wir fanden die Zusammenarbeit mit Pichlmaiers ideal, um unser privates Fest hier zu feiern. Vereinbarte Mengen waren dank der hohen Qualität und mehr Gästen als vereinbart natürlich begehert und wir konnten auch mit mitgebrachte Nachspeisen ergänzen. Danke für den tollen Einsatz aller mit hoch zufriedenen Rückmeldungen an uns.

  • Service sehr in Ordnung. Speisenqualität lässt insgesamt, Qualität und Quantität sehr zu wünschen übrig.

  • Sehr schönes, angenehmes Lokal mit netten Wirts-leuten und hervorragendem Essen!
    Auch die Weinkarte macht Spaß!

  • Das Menü, alles vom Rind, war ausgezeichnet und gut kombiniert, die dazu angebotene Weinauswahl passend. Bleibt als einziger Kritikpunkt die lange Wartezeit zwischen den Gängen, die uns der Hausherr, einmal mehr mit Witz und Charme, erträglich gemacht hat. Wir freuen uns auf das nächste Mal!

  • Das war leider weit unter unserer Erwartung. Das Motto des Menüs war „Von der Geburt bis zur Schlachtung‘ aber es konnte mir niemand erklären wie sich das im Menü wider spiegelt, denn es war von vorne bis hinten Rindfleisch. Die 4 Fleischgänge waren leider recht gewöhnlich und so wurde das Dessert, Marillenknödel, zum Highlight des Menüs.
    Der Service lief den ganzen Abend unrund und so gab es lange Wartezeiten zwischen den Gängen, die man mit der richtigen Kommunikation hätte überbrücken können aber die wurde nur einzelnen, bekannten Gästen zuteil. Augenkontakt zum Service weitgehend Fehlanzeige und wenn man jemanden ansprach wurde man, in der Hälfte der Fälle vertröstet und dann vergessen.

  • Alles super gewesen, das Flanksteak war leider zu durchgebraten und nicht in dünnen Scheiben geschnitten serviert.
    Grillgemüse und Maiskolben waren sehr gut

  • Wir haben gestern im Rahmen der Bierwoche wieder einen kulinarischen und gemütlichen Abend bei Herkner verbracht. Es ist jedesmal wieder erfreulich wie nett und persönlich man begrüßt wird und Service und Küche wirklich top.

  • Sehr gut. Das bezieht sich auf das Personal, das Essen und das Ambiente. Es werden beim Essen auch die individuelle Wünsche berücksichtigt. Werden gerne wieder kommen.
    Einzig das um 50% verbilligte Menüangebot war nicht wirklich billiger, als die in der Speisekarte angegebenen Einzelpreise der Menüteile.

  • Das Service ist überaus freundlich und das Ambiente ein Traum. Dieser kleine Hof sehr sauber und nett. Das Essen vorzügich.

  • Sehr gemütlich, sehr freundlich, sehr gutes Essen. Ich war bei meinem ersten Besuch positiv überrascht.
    Sehr gelungen das Verhackerte und die Brezn zum Gedeck.
    Dinnermenü war auch mittags möglich, sehr lobenswert.
    Leider wurde die falsche Hauptspeise serviert, dadurch längere Wartezeit.
    Aber insgesamt ein sehr empfehlenswertes Lokal in der Vorstadt am Rande des Wienerwaldes.

  • Hohe Qualität, aufmerksames Service, schöne Einrichtung…….zurückhaltend – unaufdringlich – sehr fein!

  • Hervorragende Küche, tadelloser Service und nettes Ambiente, da kann man schon darüber hinwegsehen, dass es weder einen Gruß aus der Küche noch Verabschiedungspralinees gab.

  • Gut ereichbar – Endstation Bim43, zuvorkommendes Personal beim Empfang, im Vergleich zu andren Häusern angenehm große Tische mit ausreichend Platz für Wein Wasser und sektgläser. ….da haben auch die frischen Blumen noch am Tisch platz. Essen top – Logo! Ober weiß was er serviert , aufmerksam zuvorkommend mit gut beratendem Weinfachwissen .Preise gehoben -aber gerechtfertigt!

  • Das Essen im Ambiente des „alten Herkner“ war wirklich ausgezeichnet und das Service sehr zuvorkommenden! Ein sehr angenehmer entspannter Abend.

  • Wie schon die letzten male, konnten wir wieder einen unvergesslichen Gaumenschmaus genießen und freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

  • Hervorragendes Essen, tadelloser Service und entsprechendes Ambiente. Da kann man schon darüber hinwegsehen, dass es keinen Gruß aus der Küche oder Verabschiedungspralinees gab.

  • Das Essen war sehr gut. Der Service war zuvorkommend, nicht aufdringlich. Wir haben absolut nichts auszusetzen und haben den gestrigen Abend sehr genossen.

  • Das Essen war ausgezeichnet, der Service supernett & zuvorkommmend und das Ambiente war wundervoll! Wir haben uns sehr wohl gefühlt & werden bestimmt wieder kommen.

  • Der Empfang war freundlich, das Ambiente überzeugte mit dem Charme eines älteren Gebäudes, leider hat uns der Tisch in der Mitte des Raumes nicht so sehr gefallen. Das Essen ist mir sehr positiv aufgefallen, wobei viel auf Details geschaut wurde. Einfach Lecker! Das Service war auch gut und zuvorkommend, wobei man aber schon erwähnen sollte, dass die Frau immer zuerst bedient werden sollte, was auch beim Abräumen gelten sollte. Aber es war ein schöner Abend. Danke

  • Der gebackene Kabeljau war zu stark gesalzen und etwas trocken.
    Die anderen Speisen waren jedoch vorzüglich.

  • Wie schon im September, konnten wir einen unvergesslichen Gaumenschmaus genießen.
    Wir freuen uns schon auf den nächsten Besuch.

  • Wir waren im Zuge der Wiener Restaurantwochen beim Pichlmaiers zum Herkner.
    Am Tisch war ein Couvert (Brotteller & Buttermesser) gedeckt, es würde uns allerdings nichts gereicht und wir würden auch nicht gefragt. Der Kellner hat sich auch um unseren Getränkewunsch nicht gekümmert. Das Essen war ausgezeichnet, sowohl der Fisch als auch das Maishuhn. Vorspeisen und Dessert waren auch köstlich.
    Im Zuge der Restaurantwoche wurde uns weder Kaffee noch der Averna als Digestif angeboten, noch war es in der Karte erwähnt. Wir haben beides bestellt und es würde uns auch verrechnet.
    Der Kellner wirkte auf uns affektiert und uncharmant.

  • Hervorragendes Essen (in dieser Qualität nicht erwartet), gute Weine, freundlicher Service – rundum zufrieden.

  • Wir haben das Restaurant am 2.September im Rahmen der Wiener Restaurantwoche besucht. Das Essen war gut, jedoch die Wartezeit zwischen Vor-und Hauptgericht länger als eine Stunde –
    unzumutbar. Bei einem geplanten Menü im Rahmen der Restaurantwoche darf das nicht passieren. Die Enttäuschung ist groß.

  • Wir haben das Lokal im Rahmen der Wiener Restaurantwochen getestet. Das Service war eine Katastrophe. Das Gedeck haben wir nicht freiwillig bekommen. Nach 40 Minuten Wartezeit wurde die Vorspeise serviert – zur Suppe habe ich dann den Kellner gebeten, uns das Gedeck zu bringen. Auf Nachfragen zu einer Speise hat er sehr komisch reagiert und von oben herab geantwortet. Die Hauptspeise (das Fleischgericht) war sehr wenig, aber gut. Ich erwarte mir von einem 3-Gang-Menü, dass ich nicht hungrig vom Tisch aufstehe. Man sollte meinen, dass sich die Restaurants bei solchen Aktionen besondere Mühe geben, damit die Leute wieder kommen. Ich werde sicher nicht wieder kommen.

  • Spitzen Service, hervorragendes Essen und ein nicht alltägliches Ambiente, alles zusammen trug zu einem unvergesslichen Abend bei. Gerne wieder!

  • Köstliche Gerichte, ausgezeichneter Service mit viel Charme , gute Auswahl an offenen Weinen. Wir haben uns sehr wohlgefühlt.

  • Das „Zum Herkner“ ist ein sehr schönes, frisch renoviertes Restaurant mit schönem Garten und hervorragender Küche. Das Service ist skurill, sodass es schon wieder lustig ist. Man hört den Service Chef mit seinen Mitarbeitern schimpfen, den Kellner „Oida“ rufen und die Augen verdrehen, die Chefin aus dem Hintergrund „ist doch scheissegal rufen“, die Rechnung hat bis zum Schluss nicht gestimmt (aber dafür haben wir dann die Vorspeise gratis bekommen)….wie gesagt – leider hat das eigenartige Service den guten Eindruck etwas getrübt…

  • Service, Speisen und Ambiente wunderbar. Wir haben ausgezeichnet gegessen, die Speisenfolge war schön abgestimmt und jedes einzelne Gericht frisch, schmackhaft und leicht,
    Dazu tolle österreichische Weine, was will man mhr – wir kommen wieder 🙂

  • Sehr freundlicher Service, auf Unverträglichkeiten wurde super eingegangen, Speisen waren schön angerichtet und der Geschmack war toll vor allem die Vorspeise (Tomaten, Artischocke, Rucola) war sehr überraschend schmackhaft für mich, da ich eigentlich keine Tomaten mag. Die Größe der Speisen war ausreichend. Der Birnensaft hat ebenfalls sehr gut geschmeckt. Wir waren rundum zufrieden.

  • Haben einen sehr netten Abend mit ausgezeichnetem Essen in schönen Ambiente verbracht. Gerne wieder.

  • Bin begeistert! Ausgezeichnetes Essen, wunderbares Ambiente, äußerst aufmerksames Service, sehr angemessenes Preis-Leistungsverhältnis! Vielen Dank für den tollen Abend, werde das Restaurant weiterempfehlen und selbstverständlich wieder kommen! 🙂

  • ein perfekter Abend !!!
    Hervorragendes Essen ein sehr nettes und aufmerksames Serviceteam
    SchlemmerHerz was willst du mehr 🙂

  • Waren wieder im Zuge der Culinarischen Kostproben vor Ort. Essen war wieder ausgezeichnet (hatten bei der Hauptspeise einmal den Fisch und einmal das Reh), Service und Ambiente (waren im oberen Gartenbereich) sowieso.

  • Anfangs etwas hektisch im Service, aber anschließend sehr nett. Speisen ausgezeichnet. interessante Weine! – empfehlenswert

  • Die „Resch & Frisch“ Aufbackware für das Gedeck passt nicht zum sonstigen Lokal-Stil. Brot von Joseph oder Gragger würde besser passen. Essen in Ordnung.

  • Wir hatten einen netten Abend mit sehr gutem Service, erfrischenden Aperitiv, ausgezeichnetem Essen und gutem Wein. Wir kommen sicher wieder.

  • Sternevergabe hat nicht funktioniert, daher noch ein Versuch, um meinen Kommentar zu vervollständigen.

  • das essen war wieder ausgezeichnet.

    wir waren aufgrund unserer letzten reklamation wieder im herkner um dem restaurant (es waren ja einige servicefehler) eine chance zu geben. wir gaben uns zu erkennen dass die reklamation von uns war. der restaurantleiter bemühte sich und bedankte sich auch für die letztendlich doch positive kritik im falstaff. als wiedergutmachung wurden unsere 3 almdudler mit leitungswasser und das gedeck nicht verrechnet. aber obwohl ich beim letzten mal unter anderem bemängelt hatte dass wir nach bezahlung der rechnung wie jeder andere gast auch pralinen bekommen hätten sollen gab´s diesmal auch wieder keine. entweder lag es am preis der culinarischen kostproben oder hat man wieder vergessen. ich lege keinen speziellen wert auf diese „abschiedspralinen“ denn die kann ich mir auch überall kaufen nur bin ich der meinung dass eine durchgehend klare linie beim service sein sollte. wenn´s am preis der culinarischen kostproben gelegen ist so hätte man uns darauf aufmerksam machen können,
    ist es allerdings auf meine kritik vom letzten mal passiert sagt mir dies als kunde dass das restaurant nicht sehr viel wert auf gäste legt welchen servicefehler eben auffallen.

  • Hervorragende Wirtshausküche!
    Wir haben uns sehr wohl gefühlt, in dem neu gestalteten Reststaurant. Das Essen war einfach wunderbar. Sehr gut abgestimmte Vor-und Hauptspeisen mit Naturkräutern. Die Nachspeise war ebenfalls herrlich. Und zum Schluss servierte uns die Hausherrin noch zwei selbstgemachte Pralinen. Eigentlich waren wir schon total satt, aber wir konnten nicht wiederstehen
    Vom Aperitiv (ausgezeichnet abgeschmeckter Hugo) bis zu den Pralinen war alles hervorragend.
    Eine ausgezeichnete Weinkarte, der man vielleicht noch ein paar Weinviertler Veltliner und Muskateller hinzufügen könnte. Meinung eines Weinviertlers.
    Super, weiter so.Ich komme gerne wieder!

  • Ausgezeichnetes und schmackhaftes Essen in angenehmer Athmosphäre. Das Lokal hat viel Stil und wurde mit gutem Geschmack eingerichtet. Preis/Leistung für das Geboten wirklich in Ordnung! Leider war das Wetter nicht schön genug, um im Gatten zu speisen.
    Wir kommen gerne wieder

  • Ausgezeichnetes Essen, sehr schön dekoriert!
    Freundliches Service, tolle Räumlichkeiten mit viel Stil & Geschmack (puristisch – wer es so mag!), schöne WC-Anlagen & netter Innenhof! Sehr gute Weine!
    Preis-/Leistung sehr ok!
    Einziges Minus: Luftabzug sehr schlecht, man riecht sehr stark nach Gasthaus
    Neutral: Für Öffi-Anreise PERFEKT gelegen, mit Auto schwierig (Parkplatz!)

  • Now this restaurant is my favorite restaurant in Wien.I am sure that I will be a regular customer.

    Jetzt ist dieses Restaurant mein Lieblingsrestaurant in Wien.
    Ich bin mir sicher, dass ich ein Stammkunde sein werde.

  • Wir benutzten die Restaurantwochen , um den neuen Herkner zu testen .. das 3 Gang Menü war hervorragend (und reichlich) und sehr schön angerichtet .. der Cremant gut und preiswert, das Zwicklbier .. WC über den Innenhof kann bei Schlechtwetter unangenehm sein .. die Parkplatzsituation ist ‚Glückssache‘

  • Wir haben ein gemütliches Sonntag-Menü im Rahmen der Wiener Restaurantwoche im Restaurant Pichlmaiers zum Herkner genossen.
    Die Speisen waren sowohl appetitlich angerichtet als auch sehr köstlich.
    Können wir nur weiterempfehlen 🙂

  • Anni und Wolfgang finden das Restaurant gut. Umbau sehr gut gelungen. Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche dort. Suppe sehr gut, Fleisch etwas zäh, Beilagen sehr gut, exzellenter Wein, ausgezeichneter Kaffee. Wünschen uns etwas mehr Gemütlichkeit. Nachdem das Gedeck serviert wurde, kam gleich unmittelbar die Suppe. Wir werden wieder kommen, um auch die „Krautfleckerl“zu kosten.

  • Essen, Trinken und Bedienung perfekt, ein bisserl mehr Gemütlichkeit wäre unsererseits gefragt.

  • sehr aufmerksames service runden eine äußerst liebevolle und qualitativ hochwertige küche ab. wir haben unser essen im rahmen der gourmetwoche rundum genossen!

  • Ambiente sehr angenehm, weniger ist manchmal mehr.
    Service ebenfalls zuvorkommend und keineswegs aufdringlich.
    Beim Essen war – bis auf dass bei einer Portion das Fleisch am Rand etwas fettig-durchzogen war – alles vorzüglich.
    Vor allem die Vorspeise und Nachspeise waren optisch eine Augenweide und geschmacklich sehr gut abgestimmt.
    Somit ein kulinarischer Genuss, der sicherlich im Pichlmaier zum Herkner – auch außerhalb der Restaurant – wieder stattfinden wird.

  • Wirtshaus reloaded – das macht Spaß!
    Wir waren im Rahmen der Restaurantwoche dort und hatten das 2 Gänge Mittagsmenü noch um 2 Gange erweitert. Fabelhaftes Essen, angenehmer Service, tolles Ambiente!

  • Ambiente sehr angenehm, wirklich zum Wohlfühlen. Service auch ausgezeichnet, sehr zuvorkommend. Beim Essen hat uns der Hauptgang leider nicht ganz so zugesagt, fast alles war leicht angebrannt, das Fleisch leider recht fettig oder durchzogen, ich bin sicher das geht besser und war vielleicht nur ein Pech. Vorspeisen und Nachspeisen waren sensationell gut. Haben einen sehr schönen Abend verbracht.

  • Tolle Räumlichkeiten, ausgezeichnete Küche, hervorragende Bedienung. Nur Superlativen für einen schönen Abend ohne irgendein Manko. Wir kommen mit Sicherheit wieder.

  • Hervorragendes und raffiniert zubereitetes Essen. Besitzer und Personal sehr freundlich und zuvorkommend, sogar Extrawünsche werden berücksichtigt.
    Ein Lob an das gesamte Team.

  • Wir waren wieder da: Krautfleckerl, Tartar, Wiener Schnitzel und Schokoladenmousseschnitte, alles so lecker!
    Für uns Nummer 1 in Wien!

  • Grandiose Küche! Steinpilze im Teig, so lecker! Der Zander! Und der Braten! Jeder von uns Vieren hat geschwärmt.
    Ein tolles Restaurant mit Lokalkolorit und unglaublich netten Betreibern!
    Klemens und Irene Faupel aus Deutschland kommen auf alle Fälle wieder.

  • Das 3 Gang Menü im Rahmen der Culinarischen Kostproben war erstklassig, alles zufriedenstellend. Kann ich weiter empfehlen.

  • Hatten Platz im Garten und das Menü im Rahmen der „Culinarischen Kostproben“ versucht.
    Alles wirklich, wirklich sehr gut.

Weitere Infos

Tel +43 (0)1 480 1228
Pin Dornbacher Straße 123 - 1170 Wien
Clock Mo, Do, Fr: 18:00 - 24:00 | Sa, So: 12:00-24:00 | Di, Mi: Ruhetag

Gastro.News Deals

Neueste News

Wöchentlich exklusive
Angebote und aktuelle News
-
ganz easy per E-Mail!

Wöchentlich exklusive
Angebote und aktuelle
News
Ganz easy per E-Mail!

Kulinarische Erlebnisse

Brunchangebote

close